Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Grundrezept Hefeteig

Grundrezepte fürs Kochen und Backen: schnelle Gerichte mit kleinem Aufwand

Grundrezepte sind einfach, aber essentiell: Wer will schon Salat ohne Dressing essen oder Nudeln ohne Soße? Werden Sie ein souveräner Koch oder eine souveräne Köchin mit unserer Sammlung an nützlichen Techniken. Lernen Sie, einen Pizzateig herzustellen oder Gemüsesuppe zu kochen.

Grundrezept zubereiten lernen

An manchen Grundrezepten kommen Sie einfach nicht vorbei: Verschiedene Teigsorten, Soßen, Marinaden oder Dressings können Sie fast täglich beim Kochen einsetzen, um leckere Gerichte zuzubereiten. Außerdem gibt es eine Reihe von einfachen Hauptmahlzeiten, die sättigen und die Sie mit wenigen Zutaten herstellen können: Wir denken an Knödel, Omeletts oder Pfannkuchen. Grundrezepte können also ganz grundlegende Kochtechniken enthalten, wie z. B. eine Salat-Vinaigrette herzustellen. Oder sie beschreiben Kochrezepte aus der Hausmannskost, mit denen im Handumdrehen auch mehrere Personen satt werden.

Grundrezepte für Soßen

Schmackhafte Soßen zuzubereiten, das gehört zu den wichtigsten Grundlagen beim Kochen. Ohne sie schmeckt alles fad und trocken. Grundrezepte für Soßen wie Tomatensoße sollten daher in keinem Koch-Repertoire fehlen. Ein gutes Tomatensugo können Sie übrigens nicht nur zu Pasta, sondern auch zu Fisch oder hellem Fleisch essen. Dafür brauchen Sie:

  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • etwas Rotwein
  • Salz, Pfeffer und Zucker
  • Kräuter nach Wunsch (z.B. frischen Rosmarin oder Basilikum)

Braten Sie zunächst Zwiebeln und Knoblauch an und löschen Sie dann mit Rotwein ab (soll für Kinder gekocht werden, können Sie den Rotwein durch einen Schuss dunklen Balsamicoessig ersetzen). Danach kommen die Tomaten dazu, gewürzt wird zum Schluss. Der Zucker dient dazu, die Säure der Tomaten und des Weins (oder Essigs) auszugleichen.

Einfache Rezepte für Soßen finden Sie außerdem in unserer Sammlung. Eine Mehlschwitze dient vielen Soßen als Grundlage, zum Beispiel für eine helle Sahnesoße wie bei unserem Schnüsch-Rezept. Wie Sie am besten Bratensoße herstellen, erklärt Ihnen unser EDEKA-Experte Kevin von Holt.

Grundrezepte für Dressings

Vinaigrette-mit-Petersilie
Die frischer Vinaigrette mit Petersilie passt perfekt zu grünem Salat.

Eine Vinaigrette ist die einfachste Form von Salatsoße oder Dressing. Sie besteht einfach nur aus Essig, Öl, Gewürzen, Kräutern und etwas Senf. In unserem Rezept für Kopfsalat mit 3 Dressings erklären wir die Zubereitung von verschiedenen Vinaigrette-Varianten, zum Beispiel fruchtig mit Orangenschale oder würzig mit Balsamico bianco.

Grundrezepte für Teigsorten und Gebäck

Eine selbst gemachte Pizza schmeckt nicht nur viel aromatischer als die Variante aus der Tiefkühltruhe, sie ist auch meist gesünder, weil sie keine künstlichen Geschmacksverstärker enthält. Daher sind Grundrezepte für Pizzateig sehr praktisch und können auch mit kleinen Veränderungen für süßes Gebäck abgewandelt werden. EDEKA-Experte Kevin von Holt erklärt die Herstellung von Pizzateig, der schmeckt wie vom Italiener.

Tipp: Den Teig über Nacht gehen zu lassen, macht ihn besonders locker.

Kuchen-Rezepte sollten Sie ebenfalls immer zur Hand haben, es müssen ja keine komplizierten Torten sein. Apfelkuchen oder Käsekuchen sind dankbare Rezept-Ideen für den Sonntagnachmittagskaffee oder eine Feier. Versuchen Sie sich doch zuerst an Rührteig, bevor Sie es mit Mürbeteig probieren. Letzterer benötigt etwas mehr Fingerspitzengefühl, damit sich die Zutaten gut miteinander verbinden.