Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sugo al pomodoro
Schließen

Sugo al pomodoro

Mit unserem Tomatensugo-Rezept schaffen Sie die Grundlage für viele mediterrane Gerichte. Die Zubereitung ist einfach, die Zutaten überschaubar, Sie müssen lediglich einen Tipp beachten: Nehmen Sie sich Zeit zum Einkochen der Tomatensoße!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 3 Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehe

  • 250 g Staudensellerie

  • 5 EL Olivenöl

  • 3 Dosen geschälte Tomaten, à 850 ml

  • 3 Pfirsich

  • 3 Zweige Rosmarin

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 TL Zucker, braun

Zubereitung

  1. 1

    Zwiebeln, Knoblauch und Staudensellerie fein würfeln und in der Hälfte des Olivenöls andünsten. Dosentomaten, Pfirsichstückchen, Rosmarinzweige zugeben und aufkochen. Auf kleiner Flamme bei halb aufgesetztem Deckel 1,5 Stunden köcheln lassen.

  2. 2

    Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und das restliche Olivenöl unterrühren. Noch warm in heiß ausgespülte Gläser füllen und kopfüber abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank lagern und binnen sechs Wochen verbrauchen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 172kJ 2%

    Energie

  • 41kcal 2%

    Kalorien

  • 4g 2%

    Kohlenhydrate

  • 2g 3%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Tomatensugo-Rezept: Lassen Sie sich Zeit!

"Gut Ding will Weile haben", das gilt auch für unser Tomatensugo-Rezept. Dabei ist die wirklich aktive Arbeitszeit in der Küche für die leckere Tomatensoße nur sehr kurz. Was das Ganze etwas in die Länge zieht, ist das Einkochen der Soße. Das lange Köcheln ist aber sehr wichtig für den intensiven Geschmack und die Konsistenz. So entfaltet sich das fruchtige Aroma bei unserem Tomatensugo-Rezept erst nach einer längeren Kochzeit, die verwendeten Pfirsichstückchen lösen sich dann komplett auf und gehen in der Soße auf, auch der Staudensellerie wird so ganz weich und schmeckt nicht mehr vor. Nur durch das lange Einkochen verbinden sich alle Zutaten zu einer genussvollen Komposition, ein Teil der Flüssigkeit verdampft und der Geschmack wird intensiviert. Wenn Sie den Tomatengeschmack für Ihre Tomatengerichte noch verstärken möchten, können Sie bei der Zubereitung unseres Tomatensugo-Rezepts neben frischen Tomaten oder Dosentomaten auch noch ein wenig Tomatenmark verwenden.

Da Sie unser Tomatensugo-Rezept aber ohnehin gleich auf Vorrat kochen, lohnt sich die investierte Zeit auf jeden Fall. Die Soße füllen Sie noch heiß in saubere, heiß ausgespülte Gläser. So ist sie mindestens sechs Wochen lang haltbar und verkürzt in dieser Zeit für viele mediterrane Gerichte Ihre Arbeitszeit in der Küche deutlich. Ein Gläschen selbst gemachter Tomatensugo ist natürlich auch ein wunderbares Geschenk für diverse Anlässe. Gestalten Sie zusätzlich einfach noch ein hübsches Etikett und Sie sind für Geburtstage, Einladungen oder Weihnachten gerüstet. Tomatenpesto oder andere Pestos sind alternative kulinarische Geschenkideen. Selbstgemachtes kommt immer gut an, ist sehr persönlich und zeugt von Kreativität und Können.

Tomatensoße in der mediterranen Küche

Besonders bei mediterranen Gerichten ist es ein riesiger Vorteil, wenn Sie mit unserem Tomatensugo-Rezept immer einen Vorrat der leckeren Soße parat haben. Sugo al pomodoro, wie man in Italien dazu sagt, spielt in vielen italienisch angehauchten Speisen eine große Rolle. Bei unserem Gnocchi-Auflauf-Rezept zum Beispiel wird eine Tomatensoße zubereitet, die gekochten Gnocchi dazugegeben und schließlich wird das Ganze im Backofen mit Mozzarella überbacken. Wenn Sie durch unser Tomatensugo-Rezept bereits eine fertige intensive Soße haben, können Sie sich da einige Arbeitsschritte sparen und ruckzuck echt italienisches Essen genießen. Ähnliches gilt für unser Rezept für Lachsnudeln mit Tomatensauce: Dank der schon vorbereiteten Soße brauchen Sie für das Gericht gerade einmal so viel Zeit, wie die Spaghetti zum Kochen benötigen.

Neben Pastagerichten aus Hartweizengrieß verfeinern Sie mit Ihrem selbst gemachten Sugo al pomodoro natürlich auch leichte Gemüsenudeln. Aus Zucchini oder Karotten können Sie mit einem Spiralschneider tolle "Nudeln" zaubern. Oder Sie probieren im Winter einmal unser Rezept für Steckrübenpasta aus – in Kombination mit Ihrem eingekochten Tomatensugo einfach ein Gedicht!

Ob für Pastagerichte, für einen besonders aromatischen Pizzabelag, für Lasagne, Aufläufe oder mediterrane Fleisch- oder Fischgerichte: Mit unserem Tomatensugo-Rezept sind Sie in der Küche bestens vorbereitet!