Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Garniert mit frischen Früchten und nach traditionellem Rezept gekocht schmeckt dieser selbstgemachte Vanillepudding wie früher von Oma!
Schließen

Vanillepudding

Unser Vanillepudding-Rezept gibt nicht nur ein köstliches Dessert ab, das Kindheitserinnerungen weckt. Es macht sich auch prima als Geheimwaffe gegen Liebeskummer oder trübe Stimmung. Für die "Alibi"-Vitamine sorgt frisches Obst obenauf.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • Eine große Portion Liebe

  • 500 ml Milch

  • 200 ml Sahne

  • 50 g Speisestärke

  • 100 g Zucker

  • 1 Vanilleschote

  • 3 Eigelb

  • 1 Prise Salz

Utensilien

Frische Früchte zum Garnieren (z. B. Erdbeeren, Mango)

Zubereitung

  1. 1

    Etwa zwei Eßlöffel der Milch abnehmen und in einer kleinen Schüssel bereithalten.

  2. 2

    Die restliche Milch in einem großen Topf erhitzen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark auskratzen und mitsamt der Schote in die Milch geben. Eine Prise Salz hinzugeben und 5-7 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

  3. 3

    Die übrige Milch mit der Speisestärke und dem Zucker verrühren. Die Sahne unter Zuhilfenahme eines Handrührgeräts steif schlagen. Die Eier trennen.

  4. 4

    Die Vanillemilch kurz aufkochen, von der Herdplatte ziehen und die Vanilleschote entfernen. Das Eigelb sowie den Milch-Stärke-Mix in die heiße Milch einrühren. Anschließend die geschlagene Sahne unterheben.

  5. 5

    Den Vanillepudding auf Schüsseln verteilen, kurz abkühlen lassen und mit frischen Früchten garniert servieren. Julia zeigt in unserem "Gewusst wie!"-Video., wie Sie ganz einfach Vanillepudding selber zubereiten. Viel Spaß beim Nachmachen!

    Vanillepudding selber machen
Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1696kJ 20%

    Energie

  • 405kcal 20%

    Kalorien

  • 45g 17%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Vanillepudding-Rezept: Zeitloser Seelentröster

Er ist der große Seelentröster: Ob wir uns als Kind das Knie aufgeschlagen haben, als Teenie unseren ersten Liebeskummer hatten oder heute nach einem nervigen Tag aus dem Büro heimkommen: Vanillepudding hellt jede miese Stimmung wieder auf. Mit unserem Vanillepudding-Rezept können Sie ebenso einfach wie lecker Vanillepudding selber machen: Rühren Sie die Speisestärke mit etwas Milch an, bevor Sie sie zur übrigen heißen Milch hinzu geben, in der Sie bereits die Vanilleschote aufgekocht haben. Rühren Sie gut, dann gibt es keine Klümpchen. Garniert mit frischen Früchten oder Beeren, einer guten Erdbeermarmelade mit mindestens 70% Fruchtanteil oder einem Klacks Schlagsahne gibt unser Vanillepudding ein ebenso köstliches wie dekoratives Dessert ab.

Übrigens: Unser Vanillepudding-Rezept eignet sich als Grundrezept für weitere Spielarten: Mit zwei Teelöffeln Lebkuchengewürz etwa entsteht ein Vanille-Lebkuchen-Pudding, der mit Mandeln und kleinen Lebkuchenherzen schön weihnachtlich verziert wird.

Vanillepudding & Co. können, was Brokkoli nicht kann...

Das Vanillepudding-Rezept gehört zu den klassischen Nachspeisen, die wir schon aus unserer Kindheit kennen, die aber – vor allem selbst gemacht – nie ihren Reiz verlieren. Und kaum je ihre Wirkung verfehlen: Ebenso wie Eiscreme oder noch warmer Apfelkuchen schaffen sie es irgendwie, uns ein gutes Gefühl zu geben. Auch wenn man sich aus Figurgründen wünschen würde, dass Brokkoli oder ein Apfel die gleiche Wirkung hätten: An manchen Tagen muss man einfach auf die Kalorien pfeifen und sich von Pudding-Süße und dem unverwechselbaren Aroma von Vanille verwöhnen lassen. Das geht übrigens auch in der Edel-Version mit unseren Vanille-Buttertrüffel: Daraus entstehen gleich 70 kleine Stimmungsaufheller - die Sie natürlich auch bei bester Laune genießen dürfen.