Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Grundrezept Hefeteig
Schließen

Grundrezept Hefeteig

Meet the Multitalent! Mit unserem Grundrezept Hefeteig zaubern Sie süße Hefeträume von A wie Apfelstreuselkuchen bis Z wie Zimtschnecke – oder Sie machen mit Pizza, Kräuterbrot und Co. auch die Liebhaber herzhafter Backwaren glücklich. Vegan? Glutenfrei? Auch das geht mit Hefeteig.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Hefeteig:
  • 250 g Mehl

  • 20 g Hefe, frisch

  • 125 ml Milch, lauwarm

  • 60 g Butter, zerlassen

  • 80 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

Zubereitung
  1. 1

    Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröseln, mit der Milch auflösen und etwas Mehl vom Rand untermischen. Den Teigansatz mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

  2. 2

    Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Ei verrühren und mit dem Teig vermischen.

  3. 3

    Den Teig mit den Händen so lange kneten, bis er glatt und geschmeidig ist, Blasen wirft und sich gut von der Schüsselwand löst. Die Schüssel abdecken und den Teig gehen lassen, bis er das Doppelte seines Volumens erreicht hat (nach ca. 40 Minuten).

    Hefeteig gehen lassen
  4. 4

    Den Hefeteig nochmals durchkneten und weiterverarbeiten wie gewünscht.

  5. 5

    Entdecken Sie weitere Grundrezepte fürs Kochen und Backen!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1993kJ 24%

    Energie

  • 476kcal 24%

    Kalorien

  • 71g 27%

    Kohlenhydrate

  • 15g 21%

    Fett

  • 11g 22%

    Eiweiß

Grundrezept Hefeteig: Alleskönner der Backstube

Ein Hefeteig-Rezept gehört unverrückbar zum kleinen Einmaleins des Backens – und ist einer seiner wandelbarsten Grundbestandteile: Ob als süßer Hefeteig für Zimtschnecken, Streuselkuchen, Osterzopf und Co. oder ungesüßt als Pizza-Hefeteig, für Kräuer-Zupfbrot oder Pizzabrötchen, mit unserem Grundrezept Hefeteig gelingt Ihnen süßes wie herzhaftes Backwerk. Dafür benötigen Sie vor allem etwas Ausdauer beim Kneten sowie ein warmes Plätzchen, an dem der Teig in Ruhe gehen kann – denn auch wenn so mancher Amateurbäcker Respekt vor Rezepten mit Hefe hat, ist ein Hefeteig eigentlich kein Hexenwerk, sondern eher eine Frage der Geduld. Unser Grundrezept Hefeteig funktioniert übrigens mit frischer Hefe, die Sie dank unseres Rezepts ganz einfach selber machen können, ebenso wie mit Trockenhefe: Ein Päckchen Trockenhefe (handelsüblich sind das meist 7 Gramm) entspricht von der Triebkraft her einem halben Würfel (also 21 Gramm) frischer Hefe. Als Faustregel verwendet man meist einen Hefewürfel auf 500 Gramm Mehl – wie man an unserem Grundrezept Hefeteig sieht, kann das Mengenverhältnis aber auch stark von dieser Empfehlung abweichen.

Hefeteig geht auch glutenfrei oder vegan

Auch wer beim Backen und Kochen bestimmte diätische Vorgaben beachten möchte oder muss, muss deshalb nicht auf Hefeteig verzichten. Für Menschen mit Weizenunverträglichkeit etwa haben wir ein Rezept für glutenfreien Hefeteig entwickelt: Das Weizenmehl ersetzen wir hier durch eine Mischung aus Buchweizenmehl, Maismehl, Reismehl und Teff. Auch dieses Rezept eignet sich für süße wie herzhafte Backwaren. Und wenn Sie komplett auf tierische Produkte in Ihrem Alltag oder Ihrer Ernährung verzichten, können Sie auch einen veganen Hefeteig backen: Ersetzen Sie in unserem Grundrezept Hefeteig Milch und Butter einfach durch etwa 150 Milliliter warmes Wasser und 20 Gramm Kokosnussöl. Die Hefe selbst müssen Sie nicht ersetzen: Hefe ist – anders, als manche denken – ein veganes Produkt. Hier sind keine kleinen Tierchen am Werk, sondern Mikroorganismen, die biologisch betrachtet zu den einzelligen Pilzen gehören.

Tipp: Weitere Grundrezepte als Pfeiler Ihrer Koch- und Backkunst finden Sie in unseren Genussthemen!