Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Schoko-Muffins mit Kirschen

Köstliche Rezepte mit Kirschen

Sommerzeit ist Kirschenzeit! Nur von Juni bis August reifen bei uns die süßen roten Steinfrüchte. Sie schmecken pur, im Kuchen, in fruchtigen Desserts, zu Waffeln oder als Marmelade.

Desserts mit Kirschen

Mit Kirschen lassen sich herrlich-fruchtige Desserts zaubern. Ein Kirschkompott zum Beispiel schmeckt einfach pur oder als cremige Variante mit Joghurt, Quark oder Mascarpone. Besonders dekorativ sind Schichtdesserts aus Früchten und Creme auf einer knusprigen Lage aus zerkrümelten Keksen, z.B. Amaretti oder Cantuccini. Kirschkompott passt auch hervorragend zu Milchreis, Schoko-Pfannkuchen oder frisch gebackenen Waffeln. Pfannkuchen mit Beeren kann man auch durch Kirschen ersetzen. Sehr beliebt sind Kirschen außerdem in süßen Aufläufen, zum Beispiel mit Quark, Gries, Reis oder sogar als Nudel-Kirsch-Auflauf. Für einen süßen Auflauf können Sie auch übriggebliebenes Gebäck verwerten, ähnlich wie in diesem süßen Zopf-Auflauf. Benötigen Sie neben einem Dessert für Ihre Sommerparty auch das passende Getränk, bietet sich unsere fruchtige Kirsch-Bowle an.

Kuchen mit Kirschen

Kirschen lassen sich im Teig mitbacken, zum Belegen verwenden oder kleingeschnitten in einer Cremeschicht verarbeiten. Wenn die Früchte mitgebacken werden, z.B. in Rührkuchen, Hefekuchen oder Streuselkuchen, eignen sich Sauerkirschen besonders gut. Sie sind relativ fest und ihr herb-säuerlicher Geschmack setzt einen angenehmen Kontrast zur Süße des Teiges. Als Beweis dienen unsere Kirschküchlein. Süßkirschen dagegen sind ideal zum Belegen von Böden aus Biskuit- oder Mürbeteig und für Torten sowie für alle Kuchen mit Kirschkompott.

Tipp: Wenn Sie einen Kuchen mit Kirschen aus Rührteig backen, sollten Sie die Früchte in Mehl wenden, bevor Sie sie unter den Teig heben. Das sorgt dafür, dass sie gleichmäßig im Kuchen verteilt sind und beim Backen nicht auf den Boden sinken. Tiefgekühlte Kirschen – wie sie zum Beispiel in unserem Rezept für Muffins mit Kirschen zum Einsatz kommen können – sollten Sie auftauen und gut abtropfen lassen.

Kein Wasser trinken nach dem Verzehr von Kirschen! Stimmt das? Lesen Sie mehr zu weitläufigen Ernährungsmythen!