Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Frühlingssuppe
Frühlingssuppe
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Deftige Kohlrouladen

Rezepte für deftiges Essen

Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, steigt unsere Lust auf deftiges Essen. Kein Wunder, liefern die ebenso herz- wie nahrhaften Speisen doch genau die Energie, die wir dann brauchen. Fettreiche Zutaten sind für eine deftige Küche gesetzt – und sorgen für ordentlich Geschmack.

Deftiges Essen versorgt uns mit Energie – und viel Geschmack

Zur deftigen Küche gehört alles, was herzhaft zubereitet, nahrhaft und sättigend ist. Zutaten wie Käse, Sahne, Rind- oder Schweinefleisch, Kohl, Rüben, Zwiebeln, Kartoffeln, Würste, Eier oder Speck finden sich häufig in deftigem Essen. Doch das bedeutet nicht, dass sie nicht auch in der leichten Küche zum Einsatz kommen. Die Kombination und die Art, die Speisen zu würzen, machen den Unterschied: "Deftig" bedeutet in den meisten Fällen "nicht gerade kalorienarm". Die Lust auf ein deftiges Essen überkommt uns folglich oft in der kalten Jahreszeit. Dann benötigt unser Körper mehr Energie als im Sommer, wo uns eher nach einem leichten Salat zumute ist, als nach Winterrezepten wie Eisbein mit Sauerkraut oder gefüllten Kohlrouladen. Fett als Geschmacksträger sorgt im Zusammenspiel mit kräftigen Gewürzen dafür, dass wir Speisen als deftig wahrnehmen. Dennoch ist deftig nicht gleich ungesund, nahrhafte Gerichte sind ein ebenso wichtiger Bestandteil ausgewogener Ernährung wie leichte Kost. Außerdem können Sie ein schnelles deftiges Essen wie Schweinskopfsülze, Kartoffelwurst oder Leberkäs' mit Spiegelei auch wunderbar mit einem Salat kombinieren. Es muss also nicht "entweder oder" heißen.

Abwechslungsreiche Rezepte für deftiges Essen

Deftige Kohlrouladen
Deftige Kohlrouladen
  • 60 min.

  • Mittel

Eine würzig-deftige, kulinarische Reise durch Europa

Spätzle-Auflauf mit Hack
Spätzle-Auflauf mit Hack: deftiger Genuss
Einige Länderküchen zeichnen sich durch viele deftige Gerichte aus, was mit dem Klima und den dort angebauten Lebensmitteln zusammenhängt. In nordischen Ländern mit langen Wintern und Lichtverhältnissen, die eher Kartoffeln und Kohl gedeihen lassen als Ananas und Mango, fällt der Speiseplan eher deftig aus. Traditionelle skandinavische, russische oder polnische Rezepte enthalten häufig Zutaten, die sich lange lagern lassen oder fettreich sind. Gepökeltes Fleisch, gedörrter oder eingelegter Fisch, Kohl und Getreide sind oft die Basis der dortigen Hausmannskost. Aber auch die Mittelmeerküche kennt deftiges Essen: Tortilla oder Chorizo in Spanien, pikante Lasagne in Italien oder griechische Lammkeule mit Bohnen bilden herzhafte Ergänzungen der ansonsten eher leichten mediterranen Küche. Haben Sie Lust auf ein deftiges Mittag- oder Abendessen, liegt Ihnen Europa zu Füßen: Bereiten Sie ein deftiges deutsches Essen wie unseren Spätzle-Auflauf mit Hack zu, kosten Sie Tortellini mit Gorgonzolasoße, eine herzhafte Quiche Lorraine, eine ungarische Gulaschsuppe oder genießen Sie ein Käsefondue. Ein leckeres deftiges Essen kann vielfältig sein – genau wie die unterschiedlichen Geschmäcker.
Kalorienreiches Essen

Wann kalorienreiches Essen sinnvoll ist und wie Sie Lebensmittel mit hoher Energiedichte erkennen, erklären wir in unserem Beitrag.