Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Süß trifft Salzig: Probieren Sie doch einmal Speckpfannkuchen mit einem Rucola-Beerensalat. Klassisch, schnell und super lecker!
Schließen

Speckpfannkuchen

Bei Eierkuchen scheiden sich die Geister: Die einen bevorzugen eine süße Pfannkuchenfüllung, die anderen mögen es lieber herzhaft. Unser Speckpfannkuchen-Rezept kombiniert diese zwei Geschmackswelten durch Speck, Rucola und Himbeeren.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Speckpfannkuchen:
  • Eine große Portion Liebe

  • 200 g Bauchspeck

  • 150 g Weizenmehl

  • 250 g Vollmilch

  • 2 Ei

Für den Salat:
  • 200 g Rucola

  • 0.5 TL Senf

  • 100 g Himbeeren

  • 30 ml Aceto balsamico

  • 90 ml Rapsöl

  • 20 g Zucker, braun

  • 1 Prise Jodsalz

  • 1 Prise Pfeffer, bunt

Zubereitung

  1. 1

    Zuerst den Speck in feine Streifen schneiden. Dann die Milch mit dem Mehl gut verrühren und die Eier dazu geben. Zucker und einen EL Öl dazugeben und nochmal kräftig verrühren, bis man einen glatten Teig ohne Klümpchen hat.

  2. 2

    Den Salat waschen. Die Beeren putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Beeren und den Rucola zusammen in einer Schüssel mischen und beiseitestellen.

  3. 3

    Für das Dressing das Öl, Senf und den Balsamicoessig zusammen mit einem Stabmixer hochziehen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken

  4. 4

    Eine beschichtete Pfanne erhitzen (mittlere Hitze). Den Speck in die Pfanne geben und diese ausmachen. Danach aus der Pfanne nehmen.

  5. 5

    Die Pfanne mit einem Küchenpapier auswischen und für die Pfannkuchen auf wieder erhitzen. Etwas Küchenpapier mit Öl tränken und die heiße Pfanne damit ausreiben.

  6. 6

    Den Teig in der Pfanne gleichmäßig verteilen, so dass ein schöner runder Pfannkuchen entsteht. Den ausgelassenen Speck auf dem Teig in der Pfanne verteilen und wenn die Unterseite goldgelb ist, den Pfannkuchen wenden.

  7. 7

    Zum Schluss das Dressing über den Salat geben, das Ganze vermengen und mit den Pfannkuchen zusammen auf einen Teller anrichten und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3588kJ 43%

    Energie

  • 857kcal 43%

    Kalorien

  • 42g 16%

    Kohlenhydrate

  • 73g 104%

    Fett

  • 13g 26%

    Eiweiß

Speckpfannkuchen-Rezept: zwischen herzhaft und süß

Pfannkuchen lassen eigentlich niemanden kalt: Ob alt oder jung, ob Vegetarier oder Fleischesser, ob süße Leckermäuler oder alle, die es deftig lieben, Eierkuchen kommen immer gut an. Das Tollste an dem Gericht sind die unglaubliche Vielfalt und die einfache Zubereitung. Der Grundteig aus Eiern, Mehl und Milch gelingt mit etwas Übung sogar ohne abmessen oder abwiegen. Sie müssen lediglich darauf achten, dass der Teig die gewünschte Konsistenz bekommt, denn nur so können Sie schöne, dünne Eierkuchen ausbacken. Ist er zu flüssig, stockt der Teig nicht richtig, ist er zu fest, läuft er in der Pfanne nicht ausreichend auseinander und der Pfannkuchen wird zu dick.

Die Hauptrolle spielt bei Pfannkuchengerichten, so auch bei unserem Speckpfannkuchen-Rezept, allerdings nicht der Eierkuchen selbst, sondern meist die leckere Füllung oder der Belag. Unser Speckpfannkuchen-Rezept setzt dabei auf die überraschende Geschmackskombination von süß und herzhaft mit würzigem Speck, knackigem Rucola und aromatischen Himbeeren. Es sind Ihrer kulinarischen Kreativität aber keine Grenzen gesetzt: Von der Bolognesesoße über Schinken und Käse bis hin zu Apfelmus oder Pflaumenkompott haben Sie die Qual der Wahl! Holen Sie sich doch einfach ein paar Inspirationen in unseren Pfannkuchen-Rezepten und kreieren Sie Ihr ganz eigenes Lieblingsgericht mit den leckeren dünnen Teigfladen!

Pfannkuchen weltweit: Rezepte aus aller Welt

Verschiedene Zubereitungsarten für Eierkuchen wie unser ausgefallenes Speckpfannkuchen-Rezept haben aber nicht nur in Deutschland Tradition. Beinahe überall auf der Welt gibt es vergleichbare Gerichte, die mal herzhaft, mal süß, mal mit Fleisch, mal vegetarisch mit Gemüse, mal extradünn, mal extradick zubereitet werden.

So liebt man in Frankreich beispielsweise die hauchdünnen Crêpes, für die in der Bretagne eigene gusseiserne Pfannen verwendet werden. Besonders bekannt ist natürlich die mit Orangenlikör flambierte Crêpe Suzette. Bei unseren Nachbarn in Österreich sind die Palatschinken vor allem als Süßspeise beliebt. Hier gibt man meist etwas zerlassene Butter mit in den Teig. In Schweden kennt man noch eine weitere Variante, wie mit den Eierkuchen ein leckeres Dessert gezaubert werden kann: Wie in unserem Pfannkuchentorte-Rezept werden hier die Fladen gestapelt und mit einer köstlichen Creme gefüllt. Die russischen Blinis werden zwar traditionellerweise mit Hefe zubereitet, gehören aber doch in die Familie der Pfannkuchen. Luftig, fluffig und dick sind auch die amerikanischen Pancakes, die gerne mit Sirup übergossen verzehrt werden.

Sie sehen, vom extravaganten Speckpfannkuchen-Rezept bis zur klassischen Hausmannskost können Sie mit Eierkuchen und seinen Varianten immer wieder etwas Neues kreieren.