Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Rosenkohl-Gratin

Rosenkohl-Gratin

Knackig frischer Rosenkohl mit Bacon und Pecorino, eine herrliche Kombination.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 kg Rosenkohl

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Zehe Knoblauch

  • 1 TL Butter

  • 1 TL Kümmel

  • 100 ml Sahne

  • 100 ml Milch

  • 100 g Bacon (Frühstücksspeck)

  • 120 g Pecorino

  • etwas Schnittlauch

Zubereitung

  1. 1

    Den Rosenkohl putzen, am Strunk einschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Die Zwiebeln pellen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch pellen und eben-falls fein hacken.

  2. 2

    Die Butter in einem Topf bei geringer Hitze zerlassen und die Zwiebelwürfel sowie den Knoblauch darin anschwitzen.

  3. 3

    Mit Sahne und Milch ablöschen und kurz aufkochen. Den Rosenkohl sowie den Kümmel in die kochende Flüssigkeit geben. Für 5-7 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Den Rosenkohl anschließend mitsamt Soße in eine große Auflaufform geben.

  4. 4

    Den Bacon in feine Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett knusprig braten. Den Bacon unter den Rosenkohl heben, den Pecorino reiben und über dem Kohl verteilen.

  5. 5

    Das Gratin bei 180°C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten goldbraun backen und mit fri-schem Schnittlauchröllchen vor dem Servieren garnieren.

  6. 6

    Probieren Sie auch viele weitere Rosenkohl-Rezepte!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1587kJ 19%

    Energie

  • 379kcal 19%

    Kalorien

  • 10g 4%

    Kohlenhydrate

  • 25g 36%

    Fett

  • 27g 54%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte