Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Zu zweit macht's mehr Spaß – das gilt auch beim Essen. Kohl und Hackfleisch etwa ergeben in der Kohlroulade ein perfektes kulinarisches Doppel. Wie das urdeutsche Gericht besonders lecker schmeckt, erfahren Sie hier.
Schließen

Deftige Kohlrouladen

Zu zweit macht's mehr Spaß – das gilt auch beim Essen. Kohl und Hackfleisch etwa ergeben in der Kohlroulade ein perfektes kulinarisches Doppel. Wie das urdeutsche Gericht besonders lecker schmeckt, erfahren Sie hier.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Rouladen:
  • Salz

  • 1 große Weißkohl

  • 1 kg Eiswürfel

  • 2 Schalotte

  • 1 EL Butter

  • 600 g Rinderhack

  • 3 Ei

  • 75 g Pankomehl

  • 2 EL Dijon Senf

  • Pfeffer

  • 8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)

  • 150 ml Sonnenblumenöl

  • 1 Zweig Rosmarin

Für die Kartoffeln:
  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend

  • Salz

Für die Sauce:
  • 1 Liter Fleischbrühe

  • 3 EL Stärke

  • 200 ml Sahne

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
  1. 1

    Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen und zum Kochen bringen.

  2. 2

    Mit einem Messer den Strunk vom Weißkohl mit einem Sternenschnitt entfernen. Den Kohlkopf im Ganzen im kochenden Salzwasser ein paar Minuten blanchieren, danach im Eiswasser abschrecken. Vier große Kohlblätter vom Kohlkopf lösen. Die Kohlblätter anschließend auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

  3. 3

    Die Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne mit der Butter farblos anschwitzen. Hackfleisch, Schalotten, Eier, Pankomehl und Senf in eine große Schüssel geben und alles kräftig durchkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4

    Die Kohlblätter nebeneinander ausbreiten, die Hackfleischfüllung aufteilen und in der Mitte des Kohlblatts platzieren.

  5. 5

    Die Füllung mit Hilfe des Kohlblatts fest einrollen. Nach dem Einrollen die Seiten einklappen. Je zwei Scheiben Bacon um die Rouladen wickeln.

  6. 6

    Die Rouladen in einem großen Topf mit Sonnenblumenöl von allen Seiten scharf anbraten, mit der Fleischbrühe aufgießen, Rosmarin hinzugeben und für 25 Minuten in der Fleischbrühe kochen.

  7. 7

    Die Kartoffeln schälen, schneiden und in Salzwasser für 20 Minuten kochen.

  8. 8

    Die gegarten Rouladen aus der Brühe nehmen und im Ofen bei 80 °C warmhalten. Für die Sauce die Stärke in der Sahne auflösen und in die Brühe geben. Alles für 3 Minuten kochen lassen, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  9. 9

    Die Rouladen nach dem Garen mit den Kartoffeln und der Sauce auf einem Teller servieren.

  10. 10

    Entdecken Sie auch unser klassisches Rouladen Rezept, unsere herzhaften Rindergulasch-Rezepte und dieses Rezept für gefüllte Kartoffelklöße !

  11. 11

    Noch mehr Lust auf herzhafte Gerichte? Probieren Sie dieses Rezept für cremiges Käsefondue , feine Schweinemedaillons, Weihnachtsgans, deftigen Wildschweinbraten und viele Gerichte mit Chinakohl oder Staudensellerie. Lust auf noch mehr Rouladen? Klicken Sie sich durch unsere Rinderrouladen-Rezepte oder schauen Sie in unsere deutschen Rezepte hinein!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 5050kJ 60%

    Energie

  • 1206kcal 60%

    Kalorien

  • 64g 25%

    Kohlenhydrate

  • 87g 124%

    Fett

  • 52g 104%

    Eiweiß

Kohlrouladen-Rezept: herzhafte Hausmannskost

Gerichte mit Kohl stehen für die deutsche Küche wie Pasteten für die französische. Sauerkraut und Kohlrouladen-Rezepte sind die Klassiker schlechthin und kommen landauf, landab immer wieder gerne auf den Tisch. Gefüllte Kohlblätter sind einfach zubereitet und eine herrlich deftige Mahlzeit im Winter. Da Kohlgemüse mittlerweile ganzjährig erhältlich ist, steht dem Genuss im Sommer auch nichts im Wege. Zumal Sie bei den Zutaten flexibel sind und so jeder auf den Geschmack kommt.

Wer auf Fleisch verzichten möchte, füllt die Wickel einfach mit Reis und gart die vegetarischen oder veganen Kohlrouladen in Tomatensoße. Genießer würzen die Fleischmasse mit Senf. Und wer Abwechslung beim Gemüse sucht, bereitet das Kohlrouladen-Rezept mit Wirsing oder Mangold zu. Bei unserem Rezept für Wirsingrouladen sorgt eine rein vegetarische Kastanienfüllung für das köstliche Innenleben der leicht nussig schmeckenden Kohlblätter. Beim klassischen Krautrouladen-Rezept kommt Weißkohl zum Einsatz, Sie können aber auch Chinakohl verwenden. Im Gegensatz zu anderen Kohlsorten hat er keinen Strunk und lässt sich leicht rollen. Verwöhnen Sie Ihre Lieben mit unseren Chinakohl-Rouladen, die mit einer Füllung aus Schweinehackfleisch und Ei überraschen. Eine besondere Variante von Fleisch im Speckmantel lernen Sie mithilfe unseres Bacon-Bomb-Rezepts kennen.

Kohlrouladen-Rezept für Eilige

Sie haben keine Zeit oder Lust, um lange Kohlrouladen zu kochen, lieben aber das Gericht? Dann haben wir einige Tipps und Kohlrouladen-Rezepte für Sie, mit denen sich die Zubereitungszeit des Klassikers verkürzen lässt. "Falsche Kohlrouladen" ersparen Ihnen das Ablösen der Krautblätter und die Wickelarbeit. Dazu schneiden Sie den Kohl einfach in feine Streifen und schmoren ihn in Brühe. Das gebratene und mit Salz, Pfeffer und Zwiebeln gewürzte Hackfleisch mischen Sie dazu, schmecken das Ganze mit Kräutern ab – fertig.

Wickeln Sie lieber, verwenden Sie am besten ein schnelles Kohlrouladen-Rezept für den Backofen. Hier müssen Sie die Blätter lediglich bissfest vorkochen, füllen, anbraten und im Ofen garen. Beim Wickeln sparen Sie Zeit, wenn Sie den Kohlkopf richtig vorbereiten und die korrekte Technik anwenden. Entfernen Sie vor dem Blanchieren die äußeren Blätter und schneiden Sie den Strunk trichterförmig aus. Sobald sich die Blätter leicht lösen lassen, ziehen Sie sie vorsichtig ab und flachen die dicken Mittelrippen mit einem scharfen Messer ab. Legen Sie immer ein großes und zwei mittlere Krautblätter überlappend aus und rollen Sie die Füllmasse mit eingeschlagenen Seiten ein. Ein Küchengarn gibt dem Ganzen Halt und verhindert ein Auseinanderfallen. Die Innenblätter können Sie zerkleinert in die Füllung geben oder püriert unter die Soße heben.