Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Braune und weiße Eier

Was tun mit übrig gebliebenen Ostereiern?

Ostern ist vorbei und es sind immer noch Ostereier übrig? Hier finden Sie Tipps und Ideen, wie Sie die hartgekochten Eier verwenden können ...

So verwerten Sie überzählige Ostereier

  • Verstecken: Lassen Sie ganze gekochte Eier zum Beispiel in einem falschen Hasen (Hackbraten) oder in "Schottischen Eiern" verschwinden.
  • Veredeln: Schneiden Sie gekochte Eier längs in der Mitte durch und dekorieren Sie sie zum Beispiel mit Avocadocreme, Apfel-Meerretich-Senf oder Frischkäsedip, Kaviar, Oliven, Paprika, Schinken, Kräutern ...
  • Vermengen: Klein geschnittene Eier eignen sich hervorragend für Salate, entweder als Hauptzutat (Eiersalat) oder als Beigabe in Kartoffel- und Nudelsalaten mit Mayonaise. Oder verarbeiten Sie gekochte Eier zu einem leckeren Brotaufstrich.
  • Ins Grüne setzen: Hartgekochte Eier vertragen sich sowohl geschmacklich als auch farblich gut mit grünem Blattgemüse, zum Beispiel Spinat oder Rote-Bete-Blättern.