Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Sesam-Hack-Buletten mit Wirsing

Sesam-Rezepte: Genießen Sie süße und herzhafte Gerichte mit dem Wunderkorn

Ob arabische Tahina-Sesampaste, karamellisierte Sesamkartoffeln oder ein Sesam-Hähnchen-Rezept: Die Vielfalt inspirierender Sesam-Rezepte ist geradezu grenzenlos. Entdecken Sie kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt, in denen das powervolle Superfood mit dem nussigen Aroma die Hauptrolle spielt!

Aromatisch und nährstoffreich: Rezepte mit Sesam

Von Vitamin B1, B6 und B9 über Kalzium, Magnesium und Eisen bis Phosphor, Selen und Zink: Trotz ihrer winzigen Größe stecken die kleinen Körner voller Vitamine und Mineralstoffe. Deshalb sind nicht nur kulinarische Genüsse garantiert, wenn die ölreichen Samen zu Öl und Sesambutter verarbeitet oder geröstet und als würzig-nussige Zutat beim Backen und Kochen verwendet werden. Auch für therapeutische Zwecke eignen sich die Powerkörner hervorragend: Sie werden sowohl als Heilmittel zum Einnehmen als auch in Salben für die äußerliche Anwendung genutzt.

Weißer oder schwarzer Sesam – was ist besser?

Eigentlich ist der weiße ja in Wirklichkeit eher gelblich, bräunlich oder gar goldfarben. Aber wie auch immer man den Farbton der hellen Körner nennen will: Geschmacklich macht es kaum einen Unterschied, zu welcher Sorte man greift.

Inhaltlich gilt der schwarze jedoch als die Urform. Er stammt hauptsächlich aus der Himalayagegend und gilt als besonders nährstoffreich. Neben den bereits genannten Vitaminen und Mineralien soll schwarzer Sesam viele pflanzliche Proteine enthalten.

Die Samen bieten viele Verwendungsmöglichkeiten

Ob geschält oder ungeschält: Die kleinen Kraftkörnchen schmecken sowohl in süßer als auch herzhafter Kombination. Zum Beispiel:

  • in Müslis & Süßspeisen wie beispielsweise Halva
  • als Power-Pausensnack in Riegelform
  • in salzigen Knabbereien wie z. B. in Käse-Knabbersticks
  • in knuspriger Körnermischung an Salaten
  • in knusprig-krossen Panaden, z. B. für Tofu
  • in Soßen
  • in Tahina: Die Paste aus gemahlenen Sesamsamen ist ein wichtiger Bestandteil der arabischen Küche und eine unverzichtbare Zutat für die Zubereitung von Hummus, dem Dip aus pürierten Kichererbsen. Probieren Sie als gesunde Alternative zu klassischen Knabbereien einmal Hummus mit Karotten-Sticks!

Last but not least gibt es zahlreiche Sesam-Rezepte zum Backen. Von Plätzchen über Brote bis zum Sesam-Bagel-Rezept: Überzeugen Sie sich selbst, wie lecker gesund sein kann!