Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ob pur, süß oder herzhaft kombiniert, selbstgemachte Dinkelstangen sind ein wahrer Allrounder und schmecken zu fast Allem.
Schließen

Dinkelstangen

Das kriegen Sie gebacken: Unser Dinkelstangen-Rezept ist ebenso simpel wie schnell gemacht. Apfel und Banane im Teig geben eine besondere Note – und vegan ist das Knusperstückchen auch noch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 200 g Dinkelvollkornmehl

  • 50 g Haselnusskerne, gemahlen

  • 1 große Banane

  • 1 kleiner Apfel

  • 50 ml Rapsöl, kalt gepresst

  • 2 EL Sesam

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Dinkelmehl in eine Schüssel sieben und mit den gemahlenen Haselnüssen vermengen. Banane schälen, mit einer Gabel zermusen. Apfel waschen, halbieren, Stiel und Kerngehäuse entfernen und auf einer Küchenreibe fein raspeln.

  3. 3

    Banane, Apfel und Rapsöl zur Mehlmischung geben und zu einem homogenen Teig verkneten. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu länglichen, dünnen Röllchen formen. Die Enden spitz formen. Mit einem Messer mehrfach an der Oberfläche einritzen. Mit Sesam bestreuen.

  4. 4

    Dinkelstangen für 25Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Herausnehmen. Dinkelstangen pur oder zu Konfitüre oder Käse genießen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1838kJ 22%

    Energie

  • 439kcal 22%

    Kalorien

  • 46g 18%

    Kohlenhydrate

  • 23g 33%

    Fett

  • 9g 18%

    Eiweiß

Dinkelstangen-Rezept: Ur-Getreide mit Power

Dinkel als Getreide zum Backen erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit: Lange Zeit fristete diese alte Kulturform des Weizens ein fast vergessenes Dasein, da sie geringere Erträge liefert als moderner Weizen. Vor allem im Öko-Landbau wird Dinkel heute aber wieder angebaut: Dinkelmehl enthält mehr Eiweiß, Magnesium, Zink und Eisen als Weizen. Auch in unserem Dinkelstangen-Rezept kommt dieses Getreide zum Einsatz und gibt dem Dinkelgebäck einen feinen, nussigen Geschmack, der durch die Nüsse im Teig noch verstärkt wird. Die Dinkelstangen nach diesem Rezept schmecken trotz der Süße, die Apfel und Banane hineinbringen, sowohl mit süßen Aufstrichen wie Marmelade und Honig als auch mit herzhaften Belägen wie Käse oder Serrano-Schinken. Die Banane fungiert in unserem Dinkelstangen-Rezept als Bindemittel: Sie ersetzt – wie in vielen veganen Backrezepten – das Ei.

Tipp: Wählen Sie für unser Dinkelstangen-Rezept Bananen, die noch nicht zu reif sind, da der Geschmack umso dominanter wird, je mehr Süße die Banane beim Reifungsprozess einlagert.

Dinkel: Held der veganen und vegetarischen Küche

Auch wenn Dinkel ebenso wie Weizen Gluten enthält: Manche Weizenallergiker, die auf andere Klebereiweiße im Weizen als das Gluten allergisch reagieren, vertragen Dinkel gut. Aber auch wenn Sie nicht aus rein gesundheitlichen Gründen zu Dinkel greifen, bietet Ihnen das alte Getreide eine geschmackvolle Alternative: Sie können jedes beliebige Mehl beim Backen durch Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl ersetzen. Probieren Sie unser Dinkelbrot-Rezept, das – ebenso wie unser Dinkelstangen-Rezept – vegan ist. Oder bereiten Sie unsere leckeren Dinkel-Müsli-Waffeln zum Kaffee zu: Wenn Sie hier die Butter durch Margarine ersetzen, eignet sich das Rezept ebenfalls für einen veganen Ernährungsstil. Auch zum Kochen lässt sich Dinkel einsetzen: In unserem vegetarischen Rezept für bunte Gemüsepfanne werden daraus knusprige Käse-Dinkel-Bratlinge, die Sie zu einem Pfannengericht aus Kohlrabi, Paprika, Rosenkohl und Ananas servieren.