Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kohlrabi-Auflauf

Gemüseauflauf-Rezepte – Gemüse köstlich zubereiten

Sie schichten buntes Gemüse auf unterschiedlichste Arten, geben Fleisch hinzu oder belassen den Inhalt Ihrer Ofenform vegetarisch, verfeinern alles mit Sahne oder "nur" mit aromatischem Käse – Gemüseauflauf-Rezepte fördern die kulinarische Kreativität. Vor allem aber bringen sie jede Menge Genuss.

Gemüseauflauf und -gratin: Unterschiede

Das Gemüsegratin? Ein Gemüseauflauf. Unser herbstlicher Kürbisauflauf? Kein Gratin. Ihre Verwandtschaft können die Ofengerichte nicht leugnen – beide vereinen unterschiedliche Gemüsesorten, beide sind mit Käse überbacken –, nur sind die Zutaten für ein Gratin grundsätzlich geschichtet, während Sie die unterschiedlichen Einlagen beispielsweise eines Gemüse-Nudel-Auflaufs einfach in Ihre Ofenform geben, um sie dort zu mischen. In Sachen Zutaten sind Sie frei. Kartoffeln können ebenso rein wie Brokkoli, Paprika oder Blumenkohl. Ein Gemüseauflauf mit Hackfleisch ist ebenso möglich wie ein vegetarischer Auflauf. Tatsächlich können Sie viele Gemüsesorten im Normalfall roh in den Ofen geben. Achten Sie nur auf die unterschiedlichen Garzeiten und geben Sie im Zweifel weichere Sorten später dazu als festere, um erst am Ende alles zu überbacken. Langsam garendes Gemüse in kleinere Würfel zu schneiden, ist ebenfalls eine Option. Auch die Hauptdarsteller eines Kartoffel-Auflauf-Rezepts müssen Sie nicht zwingend vorab kochen. Allerdings verkürzt ein kurzes Vorabbad in kochendem, gesalzenem Wasser die Kartoffelgarzeit. Tipp: Probieren Sie zudem unser cremiges Blumenkohl-Gratin.

Gemüseauflauf-Rezepte: der richtige Käse

Mit knackigen Paprika, frischen Tomaten, reifen Auberginen, saftigen Zucchini und schmackhaften Kartoffeln zubereitet, wird aus der bunten Gemüsemischung mithilfe von feiner Soße, zartschmelzendem Käse und einem heißen Ofen ein schmackhafter Gemüseauflauf. Entscheidend ist dabei natürlich, dass Sie die richtige Käsesorte verwenden. Dabei kommt es darauf an, dass sie gut schmilzt, nicht anbrennt, gleichzeitig das passende Aroma beiträgt. Besonders beliebt für Gemüseaufläufe sind daher Gouda und Emmentaler. Letzterer schmeckt leicht nussig, während Gouda eher rahmig ist. Auch Mozzarella, Feta, Weich- sowie Bergkäse eignen sich. Für eine richtig knusprige Käsekruste können Sie unter den Käse zum Überbacken einfach etwas Paniermehl oder Quinoa mischen, so verleihen Sie der goldbraunen Käsekruste den gewünschten Extra-Crunch, von dem Aufläufe mit Gemüse grundsätzlich profitieren. Tipp: Natürlich können Sie einen Gemüseauflauf auch aufwärmen. Dafür benetzen Sie ihn mit ein paar Spritzern Wasser und verfrachten die Form mit Alufolie verschlossen in den Ofen. Bei rund 160 Grad durchwärmen.

Berühmte Gemüseaufläufe aus ganz Europa

Aus einigen europäischen Nationen sind Gemüseaufläufe heute unter den verschiedensten Namen und Zubereitungsarten bekannt: Ob Parmigiana, Moussaka, Sheperd's Pie, Ciambotta oder der ungarische Rakott krumpli – der Hauptbestandteil der Gerichte ist Gemüse. Wie viele traditionelle Zubereitungsarten es auch geben mag, Auflauf-Rezepte jeglicher Art laden zum Nachkochen und Probieren ein.

Gemüseauflauf-Rezepte für alle

Gemüse-Auflauf
Auch mit wenigen Zutaten lecker: unser Gemüseauflauf

Als Beilage zu Gemüseauflauf-Rezepten eignen sich frische Salate sowie Reis, Nudeln, Fisch oder Fleisch. Da die Zeit manchmal knapp ist und der Kühlschrank nicht immer eine große Gemüsevielfalt parat hält, kann in solchen Fällen ein vegetarisches Gemüseauflauf-Rezept mit wenigen Zutaten Abhilfe schaffen. Aus saftigen Tomaten, Zucchini, Eiern, Crème fraîche und Mozzarella zaubern Sie im Handumdrehen einen köstlichen Auflauf in Ihre Backform. Mediterran gewürzt und goldbraun überbacken, können Sie Ihre Familie und Freunde so auch mit wenig Aufwand von Ihren Kochkünsten überzeugen.

Tipp: Probieren Sie hin und wieder, auch ungewöhnliche Gemüsesorten in Ihren Gemüseauflauf zu integrieren. Saisonale und einheimische Gemüsesorten wie Mangold, Kohlrabi oder Sellerie eignen sich hervorragend als Auflaufgemüse. Mit unserem Kohlrabi-Auflauf-Rezept beispielsweise zaubern Sie aus regionalem Gemüse ein wunderbar würziges Gericht.