Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ob als Beilage, als Buffet-Beitrag oder als einfacher Mittagstisch: Unser Rezept für mediterranen Zucchini-Tomaten-Auflauf ist sehr lecker!
Schließen

Zucchini-Tomaten-Auflauf

Frisches Gemüse aus dem Ofen, kombiniert mit aromatischen Käsesorten: eine perfekte Basis für ein nahrhaftes Mittagessen mit der Familie. Zumal Sie mit unserem Zucchini-Tomaten-Auflauf-Rezept süßliche mit nussigen, frischen sowie säuerlichen Aromen zu einem ganz neuen Geschmackserlebnis vereinen.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Zucchini

  • 1 Prise Salz

  • 500 g Cocktailtomaten, gemischt

  • 2 Schalotte

  • 2 Zehen Knoblauch

  • 200 g Tomate, aus der Dose

  • 1 TL Honig

  • 100 g Schmand

  • 1 TL Oregano, getrocknet

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • 2 Zweige Thymian

  • 50 g Parmesan

  • 50 g Emmentaler

  • 30 g Pinienkerne

  • 4 Stiele Basilikum

Zubereitung
  1. 1

    Zucchinis waschen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. Die Scheiben in eine große Schüssel geben und mit etwas Salz einreiben. Tomaten waschen und halbieren. Schalotten und Knoblauch pellen und fein hacken.

  2. 2

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.

  3. 3

    Stückige Tomaten in einem Topf erwärmen und mit Honig und Schmand verrühren. Mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße in einer Auflaufform verteilen. Zucchinischeiben in die Form schichten. Tomatenhälften dazwischen verteilen. Olivenöl über das Gemüse träufeln. Thymian zupfen und verstreuen. Parmesan und Emmentaler auf einer Käsereibe fein reiben und gleichmäßig auf dem Auflauf verteilen.

  4. 4

    Für 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Nach 15 Minuten die Pinienkerne drüber streuen.

  5. 5

    Zucchini Tomaten Auflauf mit frischen Basilikumblättern garnieren und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1290kJ 15%

    Energie

  • 308kcal 15%

    Kalorien

  • 15g 6%

    Kohlenhydrate

  • 22g 31%

    Fett

  • 14g 28%

    Eiweiß

Zucchini-Tomaten-Auflauf-Rezept: mit Parmesan und Thymian

Als säßen sich die beiden auf einer Wippe gegenüber und hätten dabei den Zustand perfekter Balance gefunden. Das nussige, leicht herbe Aroma der Zucchini auf der einen, die süßliche, leicht säuerliche Frische der Tomate auf der anderen Seite. Das ergänzt sich ideal – und dient Ihnen als Basis für unseren leckeren Zucchini-Tomaten-Auflauf. Wobei sich das Rezept nicht mit der Harmonie der beiden Grundzutaten zufrieden gibt. Erweitern Sie den Gemüseauflauf mit frischen Kräutern wie Thymian, geben Sie würzigen Parmesan dazu, der dem Tomaten-Zucchini-Gratin eine zusätzliche Salznote verleiht, und balancieren Sie alles mit etwas Honig aus. Auch Basilikum darf nicht fehlen. Dass unser Zucchini-Auflauf vegetarisch ist, versteht sich von selbst. Tipp: Natürlich soll das Kürbisgewächs für unseren schnellen Auflauf möglichst reif sein. Am besten verwenden Sie daher eine Zucchini, die auf Druck leicht nachgibt. Zudem sollte die Schale leicht glänzen und keine Flecken aufweisen. So eignet sie sich auch für unser Zucchini-Kartoffel-Gratin.

Voller Geschmack dank der Einsalz-Methode

Salz spielt eine entscheidende Rolle für unseren Auflauf. Vor allem mit Blick auf die Zucchini. Der entziehen Sie mithilfe von Salz nicht nur Wasser, gleichzeitig intensiviert das Einsalzen vorab den Geschmack des Kürbisgewächses. Um den Prozess so effektiv wie möglich zu gestalten, bestreuen Sie die Zucchini rund 15 bis 20 Minuten vor dem Kochen mit Salz und tupfen sie, unmittelbar bevor sie in die Auflaufform wandern, sanft trocken. Laut Rezept bereiten Sie unseren Zucchini-Auflauf danach mit Schmand zu. Experimente sind jedoch erlaubt. Probieren Sie den Zucchini-Tomaten-Auflauf beispielsweise auch mal mit Frischkäse. Für unser Rezept verwenden Sie neben Parmesan außerdem Emmentaler. Grundsätzlich eignen sich jedoch auch andere Käsesorten. Eine Art Zucchini-Tomaten-Mozzarella-Rezept ist beispielsweise auch unsere Anleitung für Zucchini-Spaghetti-Auflauf, dem Sie zusätzlich Putenbrust beifügen. Eine nicht weniger sättigende, gleichzeitig vegetarische Mahlzeit aus dem Ofen servieren Sie wiederum mit unserem Gemüseauflauf mit Brokkoli, Kartoffeln und Karotten.