Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf

Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf

Ob mediterran mit Tomaten, weißen Bohnen und Putenbrust oder vegetarisch mit Möhren, Sellerie, Lauch und Äpfeln – unser Sauerkrautauflauf-Rezept besticht durch Einfachheit und Ausgewogenheit.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 1 Dose Sauerkraut

  • 4 Pellkartoffel

  • 1 Dose Bohne, weiß

  • 4 EL Tomatenmark

  • 100 g Putenbrustfilet

  • 50 g Butterkäse

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  2. 2

    Sauerkraut nach Packungsangabe garen bzw. erhitzen.

  3. 3

    Pellkartoffeln schälen und in 2 mm dicke Scheiben schneiden.

  4. 4

    Die Hälfte des Sauerkrauts in der Auflaufform verteilen, die Kartoffelscheiben daraufschichten. Abgetropfte Bohnen auf den Kartoffeln verteilen.

  5. 5

    Das Tomatenmark auf den Bohnen verstreichen und das restliche Sauerkraut daraufgeben.

  6. 6

    Putenbrust und Käse klein schneiden und über dem Auflauf verteilen.

  7. 7

    Im Backofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten überbacken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1080kJ 13%

    Energie

  • 258kcal 13%

    Kalorien

  • 22g 8%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Sauerkrautauflauf-Rezept: mit Kartoffeln und Putenbrust

Sauerkraut gehört zu den urdeutschen Gerichten, es schmeckt zu Kassler und Kartoffeln, aber auch in Suppen und Salaten. In unserem Sauerkrautauflauf wird es mit Butterkäse überbacken – zusammen mit Kartoffelscheiben, weißen Bohnen und Putenbrustfiletstücken. Sie können den Auflauf portionsgerecht auf mehrere kleine Formen verteilen oder in eine große Auflaufform geben. Er muss etwa 25 Minuten backen und die Gesamtzubereitungszeit beträgt etwa 55 Minuten. Der Aufwand hält sich also in Grenzen, womit das Sauerkrautauflauf-Rezept perfekt für die Alltagsküche geeignet ist.

Sauerkrautauflauf vegetarisch zubereiten

Für eine vegetarische Variante können Sie unser Rezept für einen Sauerkraut-Gemüse-Auflauf zubereiten. Hierbei werden Kartoffeln, Möhren, Knollensellerie, Lauch und Sauerkraut mit Emmentaler überbacken. Für eine süßliche Note sorgen saftige Äpfel. Die Soße wird mit Frischkäse angerührt, gewürzt wird mit Lorbeerblätter, Thymian, Majoran und Pfeffer. Bestreuen Sie den Auflauf vor dem Servieren noch mit edelsüßem Paprikapulver und frischer Petersilie!

Sauerkrautauflauf-Rezept: mit Nudeln und Würstchen Unser Sauerkrautauflauf-Rezept lässt sich beliebig abwandeln: Kombinieren Sie das Sauerkraut zum Beispiel mit Salami, Hackfleisch oder Feta-Käse! Anstelle der Kartoffeln können Sie auch Nudeln verwenden. Auch Schupfnudeln eignen sich, um sie in unser Sauerkrautauflauf-Rezept einzubinden. Sie können dann gerne noch gewürfelten Räucherspeck hinzufügen – als vegetarische Alternative bietet sich Räuchertofu an. Tipp: Für eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung empfiehlt sich verzehrfertiges Sauerkraut, das in Dosen, Gläsern und Beuteln erhältlich ist. Sie brauchen dieses nur 15 bis 30 Minuten lang zu kochen beziehungsweise können es – je nach Backzeit – direkt mit in die Auflaufform geben. Um Ihr Essen bekömmlicher zu machen, geben Sie etwas Kümmel oder Petersilie dazu.

Probieren Sie bei uns weitere Kartoffel-Rezepte oder andere Sauerkraut-Rezepte wie unseren Sauerkraut-Kassler-Auflauf oder unseren Sauerkrauteintopf.

Ähnliche Rezepte