Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Gefüllte Zucchini mit Schafskäse, Hülsenfrüchten, Reis und Gemüse: ein herzhaft vegetarisches Gericht aus dem Ofen
Schließen

Gefüllte Zucchini

Frische Zucchini herzhaft gefüllt mit Schafskäse, Hülsenfrüchten, Reis oder kleingeschnittenem Gemüse sind schnell zubereitet und eignen sich prima als veganes oder vegetarisches Gericht. Heizen Sie schon mal Ihren Ofen vor!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Zucchini:
  • 600 g Zucchini

  • 200 g Tomate

  • 5 Frühlingszwiebel

  • 150 g Möhre

  • 200 g Feta

  • 0.5 Bund Thymian

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 EL Sonnenblumenkern

  • Salz

  • Pfeffer, weiß

  • 75 g Crème fraîche

  • 30 g Parmesan

  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung
  1. 1

    Die Zucchini waschen und längs halbieren. Das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel herauslösen und fein hacken. Die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansätze und Samen entfernen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

  2. 2

    Die Frühlingszwiebeln, wie unten beschrieben vorbereiten, und anschließend in Ringe schneiden. Die Möhren schälen und raspeln.

  3. 3

    Feta in Würfel schneiden. Thymian waschen, trockenschwenken, die Blättchen von den Stielen streifen. Feta, Frühlingszwiebeln, Möhren und die Sonnenblumenkernen in eine Schüssel geben, Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse dazupressen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. 4

    Das gehackte Zucchinifleisch mit den Tomaten und der Crème fraîche in einer feuerfesten Form mischen und Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchini mit der Käsemasse füllen und in die Form geben. Den geriebenen Parmesan über die Zucchini streuen.

  5. 5

    Die Zucchini in den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Backofen stellen, etwa 35 Minuten backen, bis sie bissfest sind und die Oberfläche schön gebräunt ist.

  6. 6

    Die Petersilie waschen, trockenschwenken und hacken.

  7. 7

    Die Zucchini mit der Petersilie bestreut servieren.

  8. 8

    Probieren Sie auch unser herzhaftes Rezept für gefüllte Paprika !

  9. 9

    Tipp: Erproben Sie auch unser Rezept für Zucchini-Ziegenkäse-Quiche. Oder füllen Sie Ihre Zucchini doch einmal mit Polenta. Hier finden Sie noch mehr Polenta-Rezepte – von süß bis herzhaft! Probieren Sie unser Rezept für gebratene Zucchini, sowie unser Zucchinisuppen-Rezept aus und durchstöbern Sie unsere Fastenzeit-Rezepte! Leckere Aufläufe mit Gemüse und mehr gibt's hier: Gemüseauflauf-Rezepte. Und als Nachtisch: köstliche Baklava.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1520kJ 18%

    Energie

  • 363kcal 18%

    Kalorien

  • 11g 4%

    Kohlenhydrate

  • 27g 39%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Gefüllte-Zucchini-Rezept: vegetarisch mit Gemüse und Feta

Knackige Möhrenwürfel mit Zwiebeln, Knoblauch und Feta vermengt sowie mit saftigen Tomaten und gehacktem Zucchinifruchtfleisch versehen, bilden eine leckere Füllung für Ihre gefüllten Zucchini. Hinzu kommen Parmesan, Thymian und frische Petersilie. Das halbierte, gefüllte Gemüse legen Sie zum Überbacken mit Käse am besten in eine Auflaufform. Ein Genuss!

Besonders gut zu dieser Variante passen Beilagen wie Reis oder Nudeln. Verzichten Sie auf eine Beilage, bekommen Sie mit unseren gefüllten Zucchini eine kalorienarme Hauptspeise mit wenig Kohlenhydraten, die sich auch für die Low-Carb-Ernährung eignet. Vegetarisch ist das Rezept ohnehin. Verzichten Sie auf Feta, Parmesan und Crème Fraîche, eignet es sich sogar für die vegane Ernährung. Wie Sie sich auch entscheiden, das nussige Aroma der Zucchini passt hervorragend zu anderen Gemüsesorten. Zudem lässt sich das Fruchtfleisch leicht herauslösen, um das Kürbisgewächs später zu füllen.

Tipp: Verwenden Sie für Ihre gefüllten Zucchini am besten die größten Exemplare, die Sie finden können. So lassen sich die Zucchinihälften besser aushöhlen und füllen.

Schälen müssen Sie die Zucchini vor der Zubereitung übrigens nicht. Die Schale ist weich genug, um mitgegessen zu werden.

Varianten mit Hackfleisch oder Schinken

Als fleischhaltige Alternative zu unserem Rezept können Sie Zucchini mit Hackfleisch zubereiten. Folgen Sie unserem Rezept, verfeinern Sie alles mit Curry und verleihen ihm damit eine leicht indische Note. Nun ist die Zucchini natürlich nicht allein zum Füllen da. Sie können sie per Sparschäler zu Gemüse-Pasta verarbeiten, Hacksteaks aus ihr machen, eine deftige Zucchini-Hackfleisch-Pfanne aus frischen Zucchini zaubern oder sie als Basis für einen Gemüse-Burger verwenden. Wie all das funktioniert, erfahren Sie mithilfe unserer Zucchini-Rezepte. Und wenn Sie auch andere Gemüsesorten gefüllt genießen möchten, schmeckt Ihnen vielleicht unser Rezept für gefüllte Aubergine.

Beim Kauf des Gemüses für unsere gefüllten Zucchini achten Sie auf eine möglichst makellose, glänzende Schale. Zudem sollte sie bei Druck leicht nachgeben. Ob Sie am Ende grüne oder gelbe Zucchini zubereiten und füllen, ist geschmacklich dagegen nicht entscheidend. Das Aroma bleibt immer dasselbe.