Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Salat-von-gebratenem-Spargel
Salat-von-gebratenem-Spargel
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Erdmandel

Was sind Erdmandeln denn für Nüsse? Stellt sich Ihnen diese Frage, sollten Sie auf jeden Fall unsere Warenkunde lesen. Denn die Antwort hält einige Überraschungen bereit. So ist die Erdmandel weder eine Nuss noch ist sie mit der Mandel verwandt.

Wissenswertes über Erdmandeln

Die Erdmandel, auch Tigernuss oder Chufa genannt, ist die Wurzelknolle der Pflanze "Cyperus esculentus", einem Sauergrasgewächs. Es handelt sich also weder um eine echte Nuss noch um den Samen einer Steinfrucht, wie es bei der Mandel der Fall ist. Der Geschmack der Pseudonuss erinnert aber an den Namensvetter sowie an Haselnüsse. Interessant ist die Erdmandel bei einer Allergie gegenüber Nüssen: Da sie einer völlig anderen Pflanzenfamilie angehört, kann die Erdmandel ohne Nebenwirkungen bedenkenlos verzehrt und für gesunde Mahlzeiten genutzt werden.

Einkauf und Lagerung

Erdmandeln werden unter anderem in Spanien und weiten Teilen Afrikas angebaut und sind bei uns nur selten in frischem, rohem Zustand zu bekommen. Größer ist das Angebot an getrockneten Exemplaren und verarbeiteten Produkten wie Erdmandelmehl, Erdmandelmus oder -creme, Erdmandelöl oder Erdmandelflocken. Bewahren Sie diese an einem lichtgeschützten, kühlen und trockenen Ort auf und beachten Sie das Mindesthaltbarkeitsdatum.

Küchentipps für Erdmandel

Erdmandel ist als gesunde Zutat für Müslis, Süßigkeiten, Gebäck und Nachspeisen verwendbar – ihr natürlich süßer, nussiger Geschmack rundet diese Leckereien perfekt ab. Bei unserem Schichtdessert mit Erdmandel etwa verfeinert sie die Joghurtcreme. Findet Erdmandelmehl beim Backen Verwendung, können Sie einen Teil des Mehls oder auch Zuckers damit ersetzen. Erdmandel lässt sich darüber hinaus für herzhafte Speisen nutzen. Genießen Sie die Tigernüsse geröstet als Snack und toppen Sie Salate oder Eintöpfe damit. Übertreiben sollten Sie es mit dem Verzehr von Erdmandel aber nicht: Eine Nebenwirkung kann Durchfall sein, da die Knolle einen hohen Ballaststoffanteil hat.

Leckere Rezepte mit Mandeln

Verwandte Begriffe in der Warenkunde