Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Schichtdessert
Schließen

Schichtdessert

Schichtdesserts sind ein Garant für maximale Wirkung bei minimalem Aufwand. Die hübsche Nachspeise im Glas haben Sie nach diesem Schichtdessert-Rezept in nur zehn Minuten zubereitet – und erfreuen sich und Ihre Lieben damit sowohl optisch als auch kulinarisch.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 400 g Beerenmischung

  • 4 EL Zucker

  • 400 g Joghurt

  • 2 Orange, Saft auspressen

  • 8 geh. EL Erdmandeln, gemahlen

  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker

Zubereitung
  1. 1

    Die küchenfertigen Beeren mit Zucker bestreuen.

  2. 2

    Joghurt mit Orangensaft, Erdmandeln und Vanillezucker gründlich verrühren.

  3. 3

    Die Beeren mit dem Joghurt abwechselnd in Gläser schichten und servieren

  4. 4

    Ihnen hat das Rezept gefallen und Sie sind ein Naturkostliebhaber? Erfahren Sie hier mehr über die glutenfreien und basischen Erdmandelflocken.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1202kJ 14%

    Energie

  • 287kcal 14%

    Kalorien

  • 38g 15%

    Kohlenhydrate

  • 10g 14%

    Fett

  • 6g 12%

    Eiweiß

Immer anders, immer eine Augenweide: Schichtdessert im Glas

Schichtdesserts im Glas sehen nicht nur super dekorativ aus – mit unserem Schichtdessert-Rezept haben Sie die Nachspeise auch blitzschnell zubereitet. Gerade einmal zehn Minuten benötigen Sie für die fruchtig-cremige Leckerei aus Beeren, etwas Zucker und einer Joghurtcreme. Die Kombination von Früchten, Joghurt und Mandeln macht das Schichtdessert-Rezept auch zum Frühstückskandidaten – hübsch im Glas geschichtet, wird es zum besonderen Blickfang auf dem Brunch-Buffet. Bei der genauen Zusammensetzung dieses schnellen Schichtdesserts haben Sie ebenfalls viele Freiheiten: Probieren Sie statt des Beerenmixes mal ein Schichtdessert nur mit Himbeeren oder greifen Sie zu frischen Pfirsichen, Weintrauben oder Birnen. Als Topping passen Kokosraspeln, Granola, Schokosplitter, Walnüsse, zerkrümelte Kekse oder gehobelte Mandeln, ein Blatt Minze krönt Optik und Geschmack. Lassen Sie sich auch inspirieren von unserem Rezept für Grieß-Schichtdessert oder diesem köstlichen Spekulatius-Tiramisu. Und wenn es schnell gehen soll, empfehlen wir Ihnen unser Rezept für selbst gemachten Wackelpudding.

So bereiten Sie die geschichtete Nachspeise professionell zu

Als Gefäße für das Schichtdessert-Rezept eignen sich etwas dickwandigere Gläser mit einem Volumen von etwa 150 bis 200 ml besonders gut. Whiskey-Tumbler oder Weck-Gläser sind zum Beispiel ideal: Der Dessertlöffel kann dem stabilen Glas wenig anhaben. Möchten Sie den Schicht-Nachtisch in dünnwandigen Gläsern servieren, reichen Sie Dessertlöffel aus Kunststoff dazu. Um das Schichtdessert einfach und sauber in die Gläser zu füllen, hilft ein Spritzbeutel, wie Sie ihn auch zum Backen verwenden: Damit lässt sich die Joghurtcreme ohne zu kleckern über die Beeren geben. Die Beeren füllen Sie am besten mit einem Teelöffel in die Gläser. Je nach Rezept lässt sich das Nachtisch-Schichtdessert auch bereits am Vorabend zubereiten. Unser Schichtdessert-Rezept mit Beeren erweist sich dafür als eher ungeeignet, da die Beeren über Nacht zerdrückt würden. Aber wenn Sie zum Beispiel eine Variante mit zwei verschiedenen Creme-Schichten zubereiten, können Sie die Gläser problemlos über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Geben Sie das Topping dann einfach direkt vor dem Servieren darüber.