Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Sommerliche Beerentorte
Sommerliche Beerentorte
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Weiße Rübe

Unter den Rüben-Arten sticht die Weißrübe durch ihre helle Farbe und den süßen bis scharfen Geschmack hervor. Die enge Verwandte der Speiserübe und Mairübe ist wie diese ein Wurzelgemüse – und somit vor allem als Zutat in Suppen und Eintöpfen bekannt. Die auch als Herbstrübe, Stoppelrübe oder Ackerrübe bezeichnete Kohlrübe hat eine rundliche bis längliche Form und grüne Blätter. Diese sind wie auch das Grün der Mairübe essbar und eine Delikatesse für sich. Werfen Sie die auch als Stielmus bekannten Stiele mit den feinen Blättern also nicht weg, falls sie noch an der Rübe zu finden sind. Sie lassen sich wunderbar im Salat oder als gedünstete Gemüsebeilage verwenden.

Einkauf und Lagerung

Im Gegensatz zu den vor allem im Frühjahr erhältlichen Mairübchen hat die Weiße Rübe wie die Steckrübe im Herbst Saison. Die Erntezeit reicht in der Regel von Oktober bis November. In der Gemüseabteilung im Supermarkt oder auf Wochenmärkten finden Sie sowohl weiße bis gelbliche als auch violette Exemplare. Die Farbe hängt mit der Anbaumethode zusammen: Sonnenbeschienene Teile färben sich dunkel ein. Kugelige Exemplare punkten wie die Teltower Rübchen mit einem feinen Aroma, während längliche Weiße Rüben einen herberen Geschmack haben. Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Schale glatt und prall aussieht und keine Risse aufweist. Im Kühlschrank hält sich das Wurzelgemüse ungewaschen bis zu drei Wochen. Sie können es auch über den Winter einlagern. Entfernen Sie dazu das Blattgrün und legen Sie die Ackerrüben in eine Kiste mit feuchtem Sand in einem kühlen Kellerraum.

Küchentipps für die Weiße Rübe

Traditionell findet die Weiße Rübe als Suppengemüse Verwendung oder wird gedünstet bzw. glasiert als Beilage zu deftigen Speisen gereicht. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten, die Herbstrübe zu genießen. So können Sie Weiße Rüben einlegen oder als Rohkost zubereiten. Dafür kaufen Sie am besten milde Sorten und putzen sowie schälen das Gemüse gründlich. Kräftig-herbe Exemplare entfalten ihren Geschmack dagegen gut in herzhaften Suppen und Eintöpfen, wo sie gleich noch für Würze sorgen. Lecker schmeckt die gesunde Weiße Rübe auch gekocht und püriert.

Entdecken Sie unsere Rübenrezepte:

Verwandte Begriffe in der Warenkunde