Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Alkoholfreie Erdbeerbowle
Alkoholfreie Erdbeerbowle
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Rezeptsammlungen
Rezeptsammlungen

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • BMI-Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Spaghetti mit Zuckerschoten

Zuckerschoten-Rezepte: Currys, Pasta und Vorspeisen mit Biss

Die knackigen grünen Schoten passen in warme und kalte Gerichte und schmecken auch roh köstlich. Lassen Sie sich von unseren Zuckerschoten-Rezepten inspirieren und erfahren Sie, wie Sie das Gemüse am besten putzen und verarbeiten.

Vegetarische und vegane Zuckerschoten-Rezepte

Pad Thai
Pad Thai
  • 100 min.

  • Leicht

  • Vegan

Tipps für leckere Zuckerschoten-Rezepte

Haben Sie das gewusst? Zuckerschoten sind nichts anderes als Erbsen, die noch unreif geerntet werden. In der knackigen Hülle der Schoten liegen die unentwickelten Samen, die Sie problemlos mitessen können. Zuckerschoten, Kaiserschoten oder Zuckererbsen sind übrigens Namen für dasselbe Gemüse. Es schmeckt nach Erbsen, aber deutlich süßer. Viele Zuckerschoten-Rezepte stammen aus der asiatischen Küche, wo der süßliche Geschmack dazu dient, die Chili-Schärfe abzumildern. Ein Beispiel hierfür ist thailändisches Pad Thai, ein raffiniertes Nudelgericht, das Sie mit unserem Rezept zu Hause im Handumdrehen selbst zubereiten.
Der EDEKA Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Angebote, leckere Rezeptideen für jeden Geschmack, Ernährungstipps und Kochtricks sowie Informationen zu Eigenmarken, Gewinnspielen und Bonusprogrammen direkt in Ihr Postfach.

Zuckerschoten richtig putzen und zubereiten

Gemüse-Zitronen-Nudeln mit Zuckerschoten und Champignons
Unsere Zitronen-Nudeln sind herrlich frisch und lecker.
Vor dem Verarbeiten heißt es: Entfädeln! Nachdem Sie die Zuckerschoten gewaschen und den Stielansatz entfernt haben, ziehen Sie die feinen Fäden an der Seite ab. Das war's, jetzt können die Schoten entweder in die Bratpfanne oder in den Kochtopf wandern. Viele Zuckerschoten-Rezepte empfehlen, das Gemüse zu blanchieren, so wie in unserem Rezept für Nudeln mit Zuckerschoten. Kochen Sie das Gemüse 3 bis 4 Minuten in gesalzenem Wasser und schrecken Sie es dann kalt ab. Danach können Sie es zum Curry geben oder mit Pasta vermischen. Zu lang gegart werden Zuckerschoten schnell matschig, sie sollten daher – egal, ob roh oder vorher blanchiert – immer nur kurz gekocht und zuletzt zu den anderen Zutaten gegeben werden.

Zuckerschoten-Rezepte für Vorspeisen und Salate

Im Gegensatz zu allen anderen Hülsenfrüchten wie Bohnen oder Linsen dürfen Sie Zuckerschoten unbedenklich auch im rohen Zustand essen. Dann sind sie besonders knackig, Sie sollten aber darauf achten, sie vorher gründlich zu waschen. Geben Sie sie zum Beispiel zu einem Rohkost-Salat. Auch blanchiert oder kurz in heißem Öl geschwenkt eignen sich Zuckerschoten gut zur Weiterverarbeitung in Vorspeisen- und Häppchen-Rezepten (in der Schweiz auch: Apero-Rezepte). Unser Zuckerschoten-Salat besticht mit frischen und sauren Aromen von Minze, Johannisbeere und Limette.
Reiner Ley: Obst- & Gemüse-ExperteMehr frische Tipps von Reiner Ley

Sind auch rohe Zuckerschoten zum Verzehr geeignet?

Zuckerschoten, auch Zuckererbsen oder Kaiserschoten genannt, zählen als Schmetterlingsblütler zu den Hülsenfrüchten. Anders als andere Hülsenfrüchte können Zuckerschoten jedoch nicht nur gegart, sondern auch roh verzehrt werden. Sie enthalten keine Inhaltsstoffe wie Lektine oder Blausäure, die andere Hülsenfrüchte im rohen Zustand ungenießbar und gesundheitlich bedenklich machen.
Außerdem werden Zuckerschoten besonders früh geerntet, also noch bevor die Körner vollständig ausgewachsen sind. Dadurch ist die gesamte Schote recht weich und kann entsprechend auch roh verzehrt werden. Auch gegart sollten Zuckerschoten nicht weichgekocht werden. Vielmehr kann man sie beispielsweise blanchieren, kurz dämpfen oder in Butter schwenken. Warm verleihen sie unter anderem Pfannengerichten eine süßliche Geschmacksnote. Auch als Beilage, etwa zu Fleisch, sind sie geeignet. Roh sind sie dagegen eine knackige Zutat im Salat.
Weiter zur Experten-Antwort

Asiatische Küche: Zuckerschoten-Rezepte für Wok und Currys

In vielen asiatischen Rezepten kommen neben Okraschoten auch Zuckerschoten zum Einsatz. Besonders im chinesischen Wok- oder in Curry-Gerichten sind sie eine tolle Bereicherung. Im Wok behalten sie ihre bissfeste Konsistenz, da sie hier nur gebraten werden. Kochen Sie unser Blumenkohl-Curry nach! Hier geben Sie die Zuckerschoten gegen Ende der Garzeit zum anderen Gemüse in die Kokosmilch-Soße.
Rindsbouillon mit Eierstich
Vielfältige Vorspeisen

Ob warm oder kalt, flüssig oder bissfest - Die Vorspeisen-Vielfalt ist unbegrenzt.