Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

EDEKA Weihnachten

Wie viel Weihnachten darf es sein?

Wie genießen Sie Weihnachten? Lieber unkonventionell mit Fischlasagne, etwas weihnachtlicher mit Tannenbaum-Pizza oder ganz traditionell mit Weihnachtsgans? Egal ob Weihnachtsfan oder nicht - wir haben für jeden Geschmack das passende Rezept.

Rezept
EDEKA Rezept Weihnachts-Cheesecake
Weihnachts-Cheesecake mit Spekulatiusboden
Zum Rezept
Adventskalender
EDEKA Adventskalender
Der EDEKA Adventskalender
Jetzt mitmachen
Rezept
EDEKA Rezept Gänsebraten mit Bratapfelfüllung
Festtagsschmaus fürs Weihnachtsfest: Gänsebraten mit Bratapfelfüllung
Zum Rezept
Geschenktipp
Backen - Das Buch
Geschenktipp für Backfeen: Backen - Das Buch
Mehr erfahren
Gewinnspiel
Ferrero Gewinnspiel
Jetzt mitmachen und gewinnen!
Jetzt Stimmung wählen
Backen
EDEKA Weihnachtsplätzchenrezepte
Ran ans Backblech: die besten Weihnachtsplätzchen-Rezepte
Zu den Plätzchen-Rezepten
Expertentipp
EDEKA Expertentipp - Weihnachtsgans
Was macht die perfekte Weihnachtsgans aus? Unser Experte klärt auf
Zum Expertentipp
Rezept
EDEKA Rezept Orangen-Monde mit Schoko-Trüffel-Füllung
Orangen-Monde mit Schoko-Trüffel-Füllung
Zum Rezept
Rezept
EDEKA Spekulatius Parfait
Spekulatius Parfait
Zum Rezeptvideo
Geschenktipp
EDEKA Geschenke aus der Küche
Klein, aber o-ho: Geschenke aus der Küche
Jetzt inspirieren lassen
Rezept
EDEKA Rezept Marshmallow-Küsschen
Marshmallow-Küsschen
Zum Rezept
Pinterest
EDEKA Pinterest
Lieblings-Weihnachtsrezepte auf Pinterest merken
Rezepte entdecken
Rezepte
EDEKA Dessert-Rezepte
Der heimliche Star vom Weihnachtsmenü: Dessert!
Tolle Dessert-Rezepte
Tipps
EDEKA Tipps für das perfekte Weihnachtsessen
So geht nichts daneben: Tipps für das perfekte Weihnachtsessen
Tipps lesen
Rezepte
Heiße Getränke für kalte Tage
Glühwein, Punsch & Co.: Heiße Getränke für kalte Tage
Zu den wärmenden Rezepten

Ein Fest mit Tradition - 100 % Weihnachten

In der heutigen schnelllebigen Welt, in der Terminkalender voll und To-do-Listen endlos sind, ist es schwer, sich ausreichend Zeit für Familie und Freunde zu nehmen. Umso schöner ist es, wenn gegen Ende des Jahres alle zusammenkommen, um die besinnlichen Festtage miteinander zu verbringen. Damit Sie diese auch voll und ganz genießen können, haben wir Rezepte für Weihnachtsessen zusammengestellt, die jeden Geschmack treffen und sich ohne Riesenaufwand zubereiten lassen.


Weihnachtsessen stressfrei kochen

Kein Fest ohne Stress? Das geht auch anders. Mit unseren Tipps können Sie Weihnachten entspannt entgegensehen. Dafür ist es besonders wichtig, Ihr Festtagsmenü rechtzeitig zu planen und die haltbaren Zutaten schon im Laufe des Dezembers einzukaufen. An Heiligabend kurz vor Ladenschluss ist so manche Delikatesse vergriffen. Frische Zutaten wie Gänse oder Enten müssen Sie oft vorbestellen, auch das erledigen Sie besser frühzeitig. Wenn Sie nicht nur für die Familie, sondern auch für weitere Gäste kochen: Klären Sie vorab, ob sich jemand vegetarisch oder vegan ernährt, und lesen Sie unsere weiteren Tipps für die Planung des Weihnachtsessens.


Gut geplant ist halb genossen

Verteilen Sie die Vorbereitung des Weihnachtsmenüs auf mehrere Tage, damit die Feiertage nicht in einen Kochmarathon ausarten. Das gilt insbesondere, wenn vier Gänge oder mehr auf dem Speiseplan stehen. Kuchen oder weihnachtliche Kekse können Sie gut im Voraus backen und als Dessert oder nach dem Weihnachtsspaziergang zum Kaffee, Tee oder Heißgetränken wie einem Apfel-Ingwer-Punsch servieren. Haben Sie sehr wenig Zeit, sind einfache und schnelle Weihnachtsessen-Rezepte gefragt. Kombinieren Sie Fertiges mit Selbstgemachtem oder kochen Sie Blitzgerichte: Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen für ein Last-Minute-Weihnachtsessen inspirieren.


Gehen Sie neue Wege beim Weihnachtsessen

Jedes Jahr war es Weihnachtsente zum Mittagessen, aber dieses Jahr soll es ein festliches Dinner werden? Dann probieren Sie doch einmal die Festtagsküche anderer Länder aus. Zum Auftakt feine Pasteten aus Frankreich, als Hauptgericht ein portugiesischer Eintopf und als Nachspeise ein irischer Plumpudding ergeben ein internationales Menü, das sicher unvergesslich wird. Natürlich können Sie auch bei einer Landesküche bleiben und ein rein spanisches, italienisches oder französisches Menü zubereiten. Auch Wildrezepte und Fisch-Rezepte bringen frischen Wind in die Weihnachtsküche. Für ein geselliges Abendessen bieten sich zudem Speisen an, die erst am Tisch von jedem selbst zubereitet werden. Als Klassiker empfehlen sich hier Fondue und Raclette.


So verwerten Sie die Reste vom Fest

Hat man in der Vorfreude auf das Weihnachtsfest wieder einmal zu viele Lebensmittel eingekauft und zubereitet, stellt sich nach den Feiertagen die Frage nach der Verwertung der leckeren Reste. Übriggebliebenes lässt sich wunderbar in den Tagen zwischen den Jahren zu schnellen Mahlzeiten verarbeiten. Gebratene Klöße mit Ei, ein Gemüsegratin, leckere Geflügelsandwiches oder Wurstsalat sind im Nu fertig und schmecken auch nach Weihnachten noch köstlich. Kochen nach dem Fest kann äußerst kreativ und delikat sein: Überzeugen Sie sich mit unseren Rezepten für die Reste vom Weihnachtsessen selbst!