Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Weihnachtsente
Schließen

Weihnachtsente

Mit unserem Weihnachtsenten-Rezept machen sich Fleisch- und Gemüse-Fans eine große Freude: Das saftige Fleisch kombinieren Sie sowohl mit Apfelrotkohl als auch mit Champignons, Paprika, Möhren und Schalotten. Wir verraten Ihnen, wie das raffinierte Gericht gelingt.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für die Ente:
  • 1.8 kg Ente

  • 250 g Schalotte

  • 200 g Karotte

  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 Zweige Thymian

  • 125 ml Weißwein

  • 300 ml Entenfond oder Geflügelfond aus dem Glas

  • 150 g Paprika, rot

  • 150 g Champignon

  • 0.25 TL Soßenbinder, dunkel

Utensilien

Apfelrotkraut, Krokette

Zubereitung
  1. 1

    Von der Ente das sichtbare Fett entfernen, innen und außen unter fließendem kalten Wasser waschen, gut trocken tupfen und in 8 Teile zerlegen. Schalotten und Karotten schälen. Schalotten halbieren und Karotten in größere Stücke schneiden.

  2. 2

    Öl in einem Bräter erhitzen und die Ententeile darin von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und Thymianzweige dazugeben. Im offenen Bräter im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) ca. 1 Stunde braten. Nach 30 Minuten mit dem Weißwein ablöschen und Schalotten und Karotten einlegen. Nach weiteren 30 Minuten den Fond angießen.

  3. 3

    Paprikaschote halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen und die Schote längs in Spalten schneiden. Champignons putzen, halbieren und beides zur Ente geben und weitere 10 Minuten braten.

  4. 4

    Inzwischen Kroketten und Apfel-Rotkohl nach Packungsanleitung zubereiten.

  5. 5

    Ente aus dem Ofen nehmen, die Entenstücke und das Gemüse aus dem Bräter heben und warm stellen. Die Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, mit einem Löffel das Fett abschöpfen, mit dem Saucenbinder leicht binden, aufkochen und abschmecken.

  6. 6

    Entenstücke mit Gemüse und der Sauce anrichten.

  7. 7

    Genießen Sie dazu ein Glas Pinot Grigio.

  8. 8

    In Weihnachtsstimmung? Dann probieren Sie doch unser Weihnachtskuchen Rezept. Und wenn es etwas aufwendiger sein darf, kombinieren sie viele Rezepte aus unseren 4-Gänge-Menü-Rezepten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 3015kJ 36%

    Energie

  • 720kcal 36%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 51g 73%

    Fett

  • 53g 106%

    Eiweiß

Raffiniertes Rezept – einfach genießen mit Gemüse

Weihnachtszeit ist Ganszeit. In Deutschland gehört sie zum jährlichen Ritual, bekommt aber Konkurrenz von Braten, vegetarischen Gerichten und anderen Geflügelsorten wie unserer Weihnachtsente. 40 Minuten müssen Sie selbst ran. Danach garen Sie unsere Weihnachtsente im Backofen. Halten Sie sich an unsere Schritte, ist das Weihnachtsenten-Rezept recht einfach zuzubereiten. Zuvor braten Sie die Ententeile von allen Seiten gut an und verfeinern sie mit Thymian, Schalotten, Möhren, Champignons und Paprika, woraus sich eine leckere Gemüsebeilage ergibt. Das gelingt deshalb so gut, weil Sie unsere Weihnachtsente im Bräter garen. Abgelöscht mit Weißwein und angegossen mit Fond, entsteht dort eine aromatische Bratensoße. Die Garzeit ist von Größe und Gewicht der Ente abhängig, man rechnet ca. eine Stunde für jedes Kilogramm. Natürlich brauchen Sie für unsere Weihnachtsente auch Beilagen. Dabei eignen sich Herzogin-Kartoffeln und unser Rotkohl, aber auch Knödel oder Spätzle.

Tipp: Benutzen Sie zum Aufschneiden des Brustkorbes eine Geflügelschere und lösen Sie das Fleisch von der Mitte ausgehend aus den Rippen heraus! Für die Keulen ertasten Sie das Gelenk mit den Fingern und setzen dort an.

Ob richtiger Wein oder Weihnachtsente für Vegetarier: Tipps

Servieren Sie als Weihnachtsessen Ente, brauchen Sie den passenden Wein. Da Sie die Soße mit Weißwein ansetzen, passt zu unserem Weihnachtsente-Rezept klassisch ein Pinot Grigio. Grauburgunder harmonieren ebenfalls mit Ente sowie Gans. Unseren Weihnachtsbraten aus Hirschrücken genießen Sie wiederum am besten in Begleitung von Rotwein. Sind Vegetarier unter Ihren Gästen, lässt sich unser Weihnachtsenten-Rezept beispielsweise um ein leckeres Soja-Schnitzel erweitern. Geben Sie einen Teil des Schmorgemüses in einen separaten Bräter oder eine Auflaufform und gießen Sie es mit Gemüse- anstatt mit Geflügelfond an. Wollen Sie unser Weihnachtsenten-Rezept als Hauptgang in ein mehrgängiges Menü einbinden, finden Sie in unserer Rezeptwelt rund um Weihnachten wertvolle Anregungen. Weitere nützliche Tipps für das Weihnachtsessen erhalten Sie auf unserer Themenseite zum Festtagsmenü. Genießen Sie mit unseren Gerichten festliche Feiertage!

Übrigens: Wenn Sie für Ihr Weihnachtsmenü Ente wählen, verwenden Sie zartes, aromatisches Fleisch, das kleiner ist als das der Gans – und zudem fettärmer.