Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Maronensuppe

Fit in den Herbst: So bleiben Sie gesund

Triefende Nase und hartnäckiger Husten? Das muss nicht sein! Bringen Sie Ihr Immunsystem auf Vordermann und schlagen Sie den Viren ein Schnippchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer ausgewogenen Ernährung und Bewegung fit in den Herbst kommen.

Infekte adé - fit bleiben im Herbst

Ein Wundermittel gegen Erkältungen gibt es nicht und trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es Sie erwischen. Es lässt sich jedoch einiges tun, um Ansteckungen vorzubeugen und Ihre Abwehrkräfte zu stärken. Eine ausgewogene Ernährung und körperliche Fitness sind die wichtigsten Faktoren. Achten Sie dabei aber immer darauf, dass der Genuss nicht zu kurz kommt. Essen Sie, was Ihnen wirklich schmeckt, und treiben Sie Sport in einem Maß, das nicht überfordert und für die Gesundheit förderlich ist. Gönnen Sie sich Auszeiten, an denen Sie die Seele baumeln lassen und Ihren Körper pflegen. Mit den folgenden Tipps starten Sie fit in den Herbst und können die goldenen Tage der Jahreszeit genießen.

Immunsystem stärken: Rezepte, die Kraft spenden

Tee-Grog für kalte Tage
Tee mit Zitrone liefert Vitamin C

Ein heißer Tee mit frischer Ingwerwurzel und Zitrone tut in der kalten Jahreszeit besonders gut. Die leichte Schärfe wärmt nicht nur angenehm, die asiatische Knolle soll sogar schmerzstillende und keimtötende Inhaltsstoffe haben. Die Zitrone liefert viel Vitamin C und einen noch frischeren Geschmack. Achten Sie aber darauf, dass der Tee lauwarm ist, bevor Sie den Zitronensaft einrühren, denn Vitamin C ist hitzeempfindlich. Zu den immunstärkenden Rezepten , die für eine angenehme Wärme von innen sorgen, zählen auch unsere Kochideen für heiße Suppen. Mit Wintergemüse wie Karotten, Kürbis oder Lauch und Gewürzen wie Ingwer und Chili liefern sie Vitalstoffe und schmecken richtig lecker. Morgens schaffen Sie mit einem kräftigen Bauernfrühstück eine gute Grundlage für den Tag und starten fit in den Herbst.

Für den Vitaminkick zwischendurch

Grüner Power Smoothie
Grüne Smoothies - Vitamine zum Trinken

Keine Lust auf etwas Warmes? Vitaminreiche Smoothies sind nicht nur etwas für den Sommer. Mit frischem Saisonobst wie Äpfeln, Birnen, Kakis oder Pflaumen bereiten Sie im Handumdrehen gesunde kleine Fruchtcocktails zu. Einen guten Nährstoffmix bieten auch Green-Smoothie-Rezepte mit Gemüse wie Feldsalat, Brokkoli oder Kürbis – perfekt, um gut durch den Herbst zu kommen. Zusätzlich empfehlen wir in der kalten Jahreszeit, die gesunden Getränke mit süßen oder würzigen Zutaten wie Mandelmus, getrockneten Feigen, Zimt und Ingwer zu verfeinern.

Fit in den Herbst mit Bewegung an der frischen Luft

Bei strömendem Regen gemütlich zu Hause mit einer Tasse Tee auf dem Sofa einkuscheln – herrlich! Trotzdem: Wer sich, auch wenn es kühler wird, regelmäßig an der frischen Luft bewegt, kommt fit in den Herbst. Durchblutung und Kreislauf werden angeregt und damit die Abwehrkräfte, außerdem tanken Sie auch bei bewölktem Himmel Sonnenlicht. Das ist wichtig für die Bildung von Vitamin D, an dem im Herbst und Winter bei "Stubenhockern" schnell ein Mangel entstehen kann. Tageslicht kurbelt außerdem die Bildung des stimmungsaufhellenden Hormons Serotonin an. Geeignet sind Ausdauersportarten wie Laufen, Walken oder Skaten, aber auch einfach zügiges Gehen ist effektiv. Aber wie viel Training ist gesund? Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten. Fühlen Sie sich gestresst oder ausgelaugt vom Sport, sollten Sie das Pensum reduzieren. Je intensiver Sie sich betätigen, desto wichtiger wird auch das Thema Sporternährung.

Pflegen Sie sich!

Wer regelmäßig in der Sauna schwitzt, ist gegen Erkältungen gefeit und kommt fit in den Herbst. Ganz abgesehen davon, dass der ganze Körper durch die Wärme entspannt. Die Haut profitiert ebenfalls von der Schwitzkur: Der Heiß-Kalt-Wechsel regt die Durchblutung an, wodurch Nährstoffe optimal in die Zellen gelangen. Wechselduschen nach dem Saunagang straffen und erfrischen die Haut. Verwöhnen Sie sich nach der abschließenden Dusche vor dem Anziehen mit einer reichhaltigen Bodylotion oder Bodymilk, etwa aus der Pflegeserie der EDEKA Naturkosmetik-Marke Blüte-Zeit. Für Ihr persönliches Wellnessprogramm zu Hause empfiehlt sich zur Entspannung ein Schaumbad mit duftenden Badezusätzen. Aromen wie Vanille, Zimt und Zitrus wirken stimmungsaufhellend und vertreiben den Winterblues. So macht der Herbst richtig Laune!