Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Würziger Kurkuma-Shot – Zitronenfrische trifft intensive Würze. Mit unserem Rezept bereiten Sie den erfrischenden Booster-Drink schnell und einfach selbst zu.

Kurkuma-Shot

Ein schneller Boost für zwischendurch – noch dazu einen, der angenehme Würze, Frische, Süße und Säure zusammenbringt. Das verspricht unser Kurkuma-Shot-Rezept mit Ingwer. Zusätzlich verwenden Sie sowohl Zitrone und Orange als auch Leinöl.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 20 g Kurkuma

  • 20 g Ingwer

  • 2 Zitrone

  • 3 Orange

  • 1 EL Leinöl

Zubereitung
  1. 1

    Kurkuma und Ingwer schälen und auf einer Küchenreibe fein reiben. Zitronen und Orangen halbieren und den Saft auspressen.

  2. 2

    Kurkuma, Ingwer, Zitronen- und Orangensaft mit dem Leinöl in einen Standmixer geben und auf hoher Stufe fein pürieren.

  3. 3

    Den Saft in kleine Shot-Gläser füllen und servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 310kJ 4%

    Energie

  • 74kcal 4%

    Kalorien

  • 9g 3%

    Kohlenhydrate

  • 3g 4%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Kurkuma-Shot: große Wirkung?

Kurkuma werden diverse positive Effekte nachgesagt – vor allem wegen seines farbgebenden Inhaltsstoffs Curcumin. Wissenschaftlich bewiesen sind allerdings die wenigsten dieser Effekte: Einzig für das Lindern leichter Verdauungsbeschwerden existieren Belege. Gleichzeitig geht unser Shot-Rezept weit über die bloße Wirkung von Kurkuma hinaus. Einerseits nutzt es die angenehme Würze des Ingwergewächses, andererseits fügen Sie der Mischung neben Ingwer, Zitrone und Orange auch Leinöl bei. Letzteres bringt ungesättigte Fettsäuren mit und soll laut wissenschaftlicher Studien entzündungshemmend wirken. Dazu kommt ein intensives, nussiges Aroma. Zu sehr dominieren wird es aber nicht, wenn Sie unseren Kurkuma-Shot selber machen. Dazu treten die frische Schärfe des Ingwers sowie die süßliche Säure der Zitrusfrüchte zu sehr in den Vordergrund.

Kurkuma-Ingwer-Shot: Wirkung über Gelbwurz hinaus

Dass Kurkuma vor allem geschmacklich eingreift, mindert die wohltuende Wirkung unseres Kurkuma-Shots kaum. Denn gerade die Kombination aus Ingwer und Kurkuma soll den positiven Effekt verstärken. Hilfreich ist dabei auch das Vitamin C von Orange und Zitrone. Neben seiner Wichtigkeit für den Organismus erleichtert es dem Körper die Aufnahme anderer Nährstoffe. Aufgrund der Säure und Schärfe des Ingwers empfiehlt es sich, unseren Kurkuma-Shot nicht auf leeren Magen zu trinken. Bliebe die Frage, wie viel Sie von unserem Kurkuma-Shot insgesamt trinken sollten. Grundsätzlich empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Maximalmenge von 3g Kurkumapulver täglich nicht zu überschreiten. Unser Shot-Rezept sieht 20g vor, die aber für vier bis fünf Portionen reichen und aus der frischen Wurzel stammen, nicht aus dem wesentlich konzentrierteren Pulver. Starten Sie Ihren Tag also am besten mit einem wohltuenden kleinen Shot und lassen Sie diesen bis zum nächsten Morgen wirken. Abwechseln können Sie mit unserem Ingwer-Shot. Lecker schmeckt außerdem unsere Kurkuma-Latte.