Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Butternut-Kürbis-Rezepte: vielseitiges Wintergemüse mit zartem Fruchtfleisch

Im Backofen rösten. Cremige Suppen anrühren. Pastateig einen besonderen Touch verleihen. Unsere Butternut-Kürbis-Rezepte bringen Ihnen den aromatischen Speisekürbis mit dem weichen Fruchtfleisch in all seinen Facetten näher. Probieren Sie sich durch!

Butternut-Kürbis-Rezepte: nussiges Aroma

Die Butternut-Kürbis-Ernte beginnt Mitte September bis Anfang Oktober und füllt die Supermarkt-Regale mit dem birnenförmigen Gemüse. Berühmt ist der Kürbis vor allem für sein zartes, weiches, nach dem Garen cremiges Fruchtfleisch. Sein Aroma schwankt zwischen nussig und süßlich.

Diese Qualitäten dienen wiederum als Basis für unterschiedlichste Butternut-Kürbis-Rezepte. Sie können braten oder garen, Suppen kochen, sogar Gnocchi zubereiten. Beliebt sind beispielsweise Butternut-Kürbis-Rezepte für den Backofen, wo Sie das Fruchtfleisch garen, bis es schön weich ist, und es danach mit Kräutern wie Thymian oder Petersilie, vielleicht einem Pesto oder etwas Feta verfeinern. Auch in der Pfanne können Sie Butternut-Kürbis zubereiten. Bedenken Sie nur, dass seine leicht gelbliche Schale zwar dünn, aber relativ hart ist. Entsprechend treibt sie die Garzeit nach oben. Zwingend schälen müssen Sie einen Butternut-Kürbis deshalb zwar nicht, aber es beschleunigt den Kochvorgang.

Butternut-Kürbis-Rezepte: Suppen und Eintöpfe

Butternut-Suppe
Butternut-Suppe: ein exotisches Rezept mit Kokosmilch und Curry

Theoretisch können Sie Butternut-Kürbis roh essen. Giftig ist er nicht. Denn wie bei anderen Speisekürbissen, beispielsweise dem Hokkaido, wird ihm der giftige Bitterstoff Cucurbitacin herausgezüchtet. Gleichzeitig entfaltet das Fruchtfleisch aber erst nach dem Garen sein vollständiges Aroma. Besonders viel Genuss versprechen etwa Butternut-Kürbis-Rezepte für Suppen, bei denen die cremige Konsistenz des Fruchtfleisches gut zur Geltung kommt. Einen asiatischen Dreh bekommen Sie beispielsweise mithilfe unseres Rezepts für Butternut-Suppe hin. Dabei verwenden Sie neben Kokosmilch Currypulver, Muskat sowie Ingwer. Ebenso gut können Sie Butternut-Kürbis als Eintopfeinlage nutzen. Dafür entfernen Sie die Schale, da der Kürbis sonst viel länger garen müsste als die anderen Zutaten.

Rezepte mit Butternut-Kürbis: von farbiger Pasta bis zur Füllung im Backofen

Dank des intensiven Aromas des Fruchtfleisches eignen sich viele Rezepte mit Butternut-Kürbis auch gut für die vegetarische Ernährung. Pflicht ist es natürlich nicht, doch Sie haben diverse Optionen. Nutzen Sie seine cremige Konsistenz beispielsweise, um Gnocchi-Teig eine appetitliche Farbe zu verleihen – oder servieren Sie den Kürbis gefüllt. Pilze, frisches Gemüse und Kräuter passen dabei besonders gut. So bleiben Butternut-Kürbis-Rezepte gleich auch noch low carb.