Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Husarenkrapfen

Plätzchen mit Marmelade: weihnachtlicher Keksgenuss mit Fruchtnote

Für manch einen zählen sie zur schönsten Zutat der Weihnachtszeit: Kekse in allen Variationen. Besonders gut kommen natürlich Plätzchen mit Marmelade an wie saftige Spitzbuben, fruchtige Kulleraugen oder leckere Hildabrötchen. Lassen Sie sich von unseren Rezeptideen inspirieren.

Marmelade-Plätzchen: echte Spitzbuben

Die Lichter, die Musik, die Gesamtstimmung. Die Weihnachtszeit hat für sich ihren Reiz – bliebe ohne Plätzchen aber doch irgendwie unvollständig. Nun können Sie natürlich losgehen und fertige Kekse kaufen – oder Sie nutzen unsere Rezepte, um einfache Plätzchen selbst zu backen. Schokolade ist dabei natürlich immer eine Option. Auch Mürbeteigvarianten sind im Advent gern gesehen, bekommen von einer Marmeladenfüllung aber noch einmal eine Krone aufgesetzt. Dabei können Sie die Marmelade entweder wie bei Spitzbuben zwischen zwei Kekshälften streichen oder den Spritzbeutel verwenden, um Husarenkrapfen zu füllen. Die Möglichkeiten für Plätzchen mit Marmelade sind nahezu endlos.

Kekse mit Marmelade oder Gelee zubereiten?

Pfirsich-Marmelade
Plätzchen schmecken am Besten mit selbstgemachter Marmelade oder Gelee

Die allweihnachtliche Grundsatzfrage: Marmelade oder Gelee? Gelee oder Marmelade? Grundsätzlich eignen sich für Plätzchen beide Varianten. Entscheidend ist daher Ihre Vorliebe. Backen Sie Gelee-Plätzchen, verzichten Sie auf Fruchtstücke. Statt aus der ganzen Frucht entsteht das Gelee aus dem Saft, ist daher glatter, während für Marmelade die ganze Frucht eingekocht wird. Als Beispiel für leckere Plätzchen mit Gelee dienen Ihnen unsere Hildabrötchen. Plätzchen mit Marmelade backen Sie dagegen mithilfe unseres Rezepts für Orangenkekse. Doch Moment – eigentlich verwenden Sie dafür Konfitüre! Der Unterschied? Während Marmelade keine Fruchtstücke enthält, sind genau die in Deutschland namensgebend für die Konfitüre.

Vegane Plätzchen backen und weitere Weihnachtsgebäckideen

Vegane Mürbeteig Plätzchen
Auch vegane Plätzchen sind ein Hingucker und schmecken hervorragend

Wenn Sie Kekse mit Marmelade backen, nutzen Sie dabei im Normalfall natürlich Butter, mitunter Eier und Milch. Pflicht ist all das nicht. Ernähren Sie sich vegan, können Sie den Teig für Plätzchen mit Marmelade auch ohne tierische Produkte zubereiten. Um die Bindewirkung von Eiern nachzuahmen, eignen sich beispielsweise Apfelmus, gemahlene Leinsamen oder Fruchtpürees. Banane ist eine Möglichkeit, besitzt jedoch einen intensiven Eigengeschmack. Statt Butter können Sie beispielsweise Margarine, Mandelmus oder Erdnussbutter verwenden. So schaffen Sie nicht nur die Basis für veganes Gebäck mit Fruchtfüllung. Auch andere Kekse lassen sich auf diese Art ohne tierische Produkte zubereiten. Suchen Sie dagegen nach mehr Vielfalt für Ihren Advents- oder Weihnachtstisch, durchstöbern Sie einfach unsere Weihnachtsplätzchen-Rezepte. So lernen Sie, wie Sie Vanillekipferl, Mandel-Pinien-Plätzchen oder Kulleraugen mit Marmelade backen.

Leckere Rezepte, Kochtipps & Küchentricks - im EDEKA Newsletter

Freuen Sie sich auf noch mehr leckere Rezeptinspirationen: Mit dem EDEKA Newsletter liefern wir Ihnen jede Woche Ideen für köstliche Gerichte und tolle Experten-Tipps zu Ihnen nach Hause.