Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Unser Rezept für Bethmännchen ist für alle Marzipanliebhaber ein Muss. Die Frankfurter Spezialität ist innen weich und rundherum mit Mandeln bestückt.
Schließen

Bethmännchen

Wenn sie in Frankfurt anfangen, Bethmännchen zu backen, ist Weihnachten nicht mehr weit: Mit unserem Bethmännchen-Rezept können Sie die lokale Spezialität aus Marzipanteig mit den drei charakteristischen Mandeln am Rand ganz einfach selbst backen!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

30 Portionen

Zutaten:
  • 250 g Marzipanrohmasse

  • 1 Ei

  • 80 g Mandeln, gemahlen

  • 80 g Puderzucker

  • 2 EL Weizenmehl (Type 405)

  • 80 g Mandel, blanchiert, ganze Kerne

Außerdem nach belieben:
  • Puderzucker

Utensilien

Frischhaltefolie

Zubereitung
  1. 1

    Marzipanrohmasse in einer Schüssel fein zerbröseln. Ei trennen, das Eiweiß dazu geben. Eigelb aufbewahren. Gemahlene Mandeln, Puderzucker und Mehl ergänzen und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie eingewickelt für 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit die ganzen Mandeln mit einem scharfen Messer der Länge nach halbieren.

  3. 3

    Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze (130 Grad Umluft) vorheizen.

  4. 4

    Den Teig zu 30-35 kleinen Kugeln formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, Jeweils 3 Mandelhälften hochkant seitlich an die Kugeln setzen und vorsichtig festdrücken. Eigelb mit 1 TL Wasser verrühren und die Kügelchen damit einpinseln.

  5. 5

    Bethmännchen für 15-18 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nach Belieben vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2780kJ 33%

    Energie

  • 664kcal 33%

    Kalorien

  • 61g 23%

    Kohlenhydrate

  • 38g 54%

    Fett

  • 16g 32%

    Eiweiß

Goldgelbe Hülle, weiches Herz: unser Bethmännchen-Rezept

Wie in Aachen die Printen und in Dresden der Striezel gehört in Frankfurt am Main das Bethmännchen-Rezept zu den unverzichtbaren Zutaten der Weihnachtszeit. Die Frankfurter Bethmännchen sind eine Spezialität aus Marzipan, das Sie nach unserem Bethmännchen-Rezept mit gemahlenen Mandeln, Puderzucker, etwas Mehl und einem Ei verkneten und zu kleinen Kugeln formen. Beim Backen sorgt diese Mischung dafür, dass die süßen Kugeln außen goldgelb und fest werden, innen aber wunderbar weich bleiben. Das charakteristische Kennzeichen des Gebäcks nach dem Bethmännchen-Rezept sind die drei halbierten Mandeln, die Sie vor dem Backen an den Rand der Marzipankugeln drücken. Der Legende nach waren es einst vier Mandeln, die jedes Bethmännchen zierten – eines für jeden Sohn des Frankfurter Bankiers Simon Moritz Bethmann, dessen Küchenchef das Marzipangebäck erfunden haben soll. Als einer der Söhne starb, trugen auch die Bethmännchen fortan nur noch drei Mandeln.

Ein Rezept mit Marzipan macht den Teig besonders weich

Ob sich all das tatsächlich so zugetragen hat, ist ungewiss, die Bethmännchen aber dürfen auf keiner Frankfurter Weihnachtskaffeetafel fehlen. Wenn Ihnen an unserem Bethmännchen-Rezept besonders gefällt, dass das Gebäck durch das Marzipan im Teig so schön weich und saftig wird, backen Sie Weihnachten auch mal unsere Orangenkekse: Hier steckt neben Marzipan Orange im Teig, Orangenmarmelade zwischen den zwei Kekshälften sowie Orangenlikör in der Glasur – eine echte Geschmacksexplosion.

Übrigens: Nicht nur in Sachen Weihnachtsgebäck glänzt die Metropole am Main mit einer lokalen Spezialität, auch für den Frankfurter Kranz, eine süße Torten-Sünde aus Buttercreme, Marmelade und Haselnuss-Krokant, ist die Stadt bekannt.