Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Holunder-Joghurt-Mousse

Mousse-Rezepte: mit Schokolade, Früchten oder als pikanter Aufstrich

Mousse steht im Französischen für "Schaum" und bezeichnet meist eine süße Nachspeise aus Eischnee und Sahne oder Crème fraîche. Mit unseren Mousse-Rezepten kreieren Sie leckere Creme-Varianten von süß bis salzig, zum Beispiel einen feinen Schaum aus Frischkäse und Lachs.

Zart schmelzende Mousse: Rezepte mit Schokolade

Mousse au Chocolat Torte
Aus Mousse au Chocolat lässt sich auch eine leckere Torte zaubern

Mousses kommen aus der französischen Küche und werden vor allem mit lockeren, süßen Desserts gleichgesetzt, allen voran mit der berühmten Mousse au Chocolat ("Schokoladen-Schaum"), einem Dessert aus Zartbitter-Kuvertüre, Eischnee und Sahne.

Sie bevorzugen weiße Schokolade? Natürlich können Sie das Dessert auch mit weißer Kuvertüre zubereiten. Die weiße Schokoladenmousse wird in unserem Rezept mit einer Soße aus pürierten Beeren kombiniert, die die Süße der Schokolade säuerlich abrundet. Bei weißer Kuvertüre sollten Sie beachten, dass diese hitzeempfindlicher ist als dunkle und beim Schmelzen schneller verbrennt.

Das Unterheben des Eischnees unter die Schokoladenmasse ist bei der Zubereitung einer Schokoladenmousse entscheidend. Es muss ganz vorsichtig geschehen, damit Sie die Luftbläschen im geschlagenen Eiweiß nicht zerdrücken. Gleichzeitig sollten Sie gründlich vorgehen und auch wirklich die ganze Schokoladenmasse mit dem Eischnee verrühren. So wird Ihre Mousse au Chocolat gleichzeitig cremig und luftig.

Mousse-Rezepte: Desserts mit Joghurt und Früchten

Natürlich können Sie süße Mousses nicht nur auf Schokoladenbasis herstellen. Mousses mit Joghurt oder Quark sind etwas weniger süß und lassen sich toll mit Fruchtpüree, karamellisiertem Obst oder Kompott kombinieren. Nach Belieben können Sie Ihre Joghurtmousse mit Eischnee noch lockerer machen.

Unsere Holunder-Joghurtmousse wird aus geschlagener Sahne und Joghurt hergestellt und erhält durch Chiasamen und Puderzucker ihre Festigkeit. Karamellisierte Erdbeeren kommen als Krönung obenauf. Auch Kompott aus Pfirsichen oder heiße Himbeeren passen zu dieser Dessert-Creme. Geben Sie nur Acht, dass Sie die Fruchtzugabe nicht zu stark süßen, weil die Mousse bereits Süße durch den Sirup erhält.

Tipp: Den für das Dessert benötigten Holunderblütensirup können Sie mit Holunderblüten, Wasser, Zucker und Zitronensaft einfach selbst herstellen. Vermischen Sie alle Zutaten (Wasser und Zucker im Verhältnis 1 : 3) und lassen Sie das Gemisch etwa eine Woche stehen. Danach die Blüten abseihen, den Sirup aufkochen und in sterilisierte Flaschen füllen.

Gleich zwei verschiedene Joghurtmousse-Varianten finden Sie in unserer dreifarbigen Joghurtcreme mit Ricotta und Himbeer-Brombeer- sowie Erdbeermousse aus geliertem Fruchtaufstrich.

Mousse-Rezepte für salzigen Aufstrich

Wir haben auch einige herzhafte Mousse-Rezepte für Sie zusammengestellt. Bereiten Sie sich einen leckeren Aufstrich zu, indem Sie zum Beispiel Frischkäse, Sahne oder Joghurt mit Gewürzen vermischen und der Masse mit Schlagsahne und Gelatine eine luftige Konsistenz verleihen. Ein gutes Beispiel hierfür ist unser Rezept für Kresse-Mousse. Dieser luftig aufgeschlagene Dip schmeckt zu den verschiedensten Brotsorten oder in Kombination mit knackigen Gemüsesticks.

Tipp: Verfeinern Sie dieses Rezept nach Ihrem Geschmack mit weiteren grünen Kräutern wie Petersilie oder Bärlauch.

Wie gemacht für ein festliches Buffet ist dagegen unsere Lachsmousse mit Kaviar. Auf frisch gebackenem Baguette verstrichen, wird diese mit Thymian abgeschmeckte herzhafte Mousse zum feinen Fingerfood – probieren Sie es gleich aus!