Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Holunder-Joghurtmousse

Holunder-Joghurtmousse

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

6 Portionen

Für das Holundermousse:
  • Mandel

  • Minzblatt

  • 150 ml Sahne

  • 150 g Naturjoghurt

  • 4 EL Chiasamen

  • 100 ml Holunderblüten-Sirup

  • 1 EL Puderzucker

  • 1 TL Zitronensaft

  • 150 g Erdbeere, frisch

  • 1 Vanilleschote

  • 2 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung

  1. 1

    Die Sahne mit dem Schneebesen oder unter Zuhilfenahme eine Handrührgerätes steif schlagen. Den Joghurt mit Chia Samen, Holunderblütensirup, Puderzucker sowie Zitronensaft verrühren. Die Sahne unterheben und die Masse auf sechs Schüsseln oder Tassen verteilen und für mindestens 20 Minuten kaltstellen.

  2. 2

    In der Zwischenzeit die Erdbeeren verlesen, vom grün befreien, waschen und vierteln. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark auskratzen.

  3. 3

    Den Kokosblütenzucker in eine beschichtete Bratpfanne geben und anschließend bei mittlerer Hitze karamellisieren. Das Mark der Vanilleschote dazugeben und mit 2 EL Wasser ablöschen. Die Erdbeeren ebenfalls in die Pfanne geben und mit dem Vanille-Karamell vermengen. Anschließend die Masse umfüllen und auskühlen lassen.

  4. 4

    Die karamellisierten Erdbeeren auf der Holundermousse anrichten und mit Mandeln und frischer Minze servieren.

  5. 5

    Entdecken Sie auch unser Mousse au Chocolat Rezept und weitere Holunder-Rezepte wie unseren würzigen Holunderpunsch!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 515kJ 6%

    Energie

  • 123kcal 6%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 9g 13%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Joghurtmousse-Rezept

Unser Joghurtmousse-Rezept ist genau das Richtige, wenn Sie auf der Suche nach einem Dessert für ein sommerliches Buffet sind. Die Nachspeise besteht aus einer Joghurtcreme und frischen Erdbeeren. Sie können sie optional durch Holunderblüten und Walderdbeeren erweitern. Die Mousse stellt eine Mischung aus Joghurt, Sahne, Zitronensaft, Puderzucker, Kokodblütenzucker und Holunderblütensirup dar, wobei die Sahne steif geschlagen und dann dem Joghurt und weiteren Zutaten vorsichtig untergehoben werden, sodass sich eine luftige Konsistenz ergibt.

Holunderblütensirup für das Joghurtmousse-Rezept zubereiten

Den Holunderblütensirup, den Sie für unser Joghurtmousse-Rezept benötigen, können Sie entweder fertig kaufen oder selbst herstellen. Letzteres ist ganz einfach und lohnt den Aufwand, denn selbst gemachter Sirup versüßt nicht nur fruchtige Desserts, sondern auch Aperitifs wie den "Hugo", der gerade im Sommer einen schönen Einstieg in ein festliches Essen bietet. Lesen Sie, wie Sie den leckeren Sirup selbst herstellen – und erhalten Sie weitere Holunder-Rezept-Ideen von Marmelade über Essig bis hin zu Suppen. Dabei erfahren Sie zudem, was Sie beim Sammeln der Beeren und Blüten beachten müssen: Die weißen Rispen blühen bereits ab Mai, die fast schwarzen Beeren können Sie erst im Herbst pflücken. Während aus Ersteren köstlicher Sirup, Marmeladen und Gelees gewonnen werden, zeichnen sich Letztere durch eine saure Süße und leicht herbe Note aus, die am besten in Säften und Likören zum Tragen kommt.