Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Avodado mit Ei
Avodado mit Ei
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Kibbeh mit Cocktail-Tomaten und frischem Minz-Joghurt

Israelische Rezepte: Schmelztiegel mediterraner und arabischer Kochkunst

Israelische Rezepte vereinen Einflüsse mehrerer Küchen: Hier trifft die jüdische Kochkunst auf mediterrane Zutaten und arabische Gewürze. Tauchen Sie ein in die kulinarische Vielfalt und genießen Sie landestypische Gerichte – am besten in geselliger Runde, wie es die Israelis am liebsten tun.

Unsere besten israelischen Rezepte

Sabich
Sabich
  • 60 min.

  • Leicht

Israelisch kochen: Fest für die Sinne

Was macht die israelische Küche so besonders? Sicherlich ihr Reichtum an Aromen und kulinarischen Strömungen, die in diesem kleinen Land am östlichen Mittelmeer aus historischen und kulturellen Gründen zusammenfließen. In Israel vereinen sich mediterrane, nordafrikanische und arabische Küchenkünste. Die Basis der israelischen Küche bilden dabei jüdische Rezepte, die von einfachen, aber stets hochwertigen Zutaten und einer Vielfalt an Gewürzen geprägt sind. Als Zutaten werden beispielsweise Hülsenfrüchte, Auberginen, Datteln oder Bulgur verwendet. Zu den typischen Gewürzen gehören Kardamom, Kreuzkümmel, Paprika, Rosmarin, Zimt und Anis. Lassen Sie sich verführen: Hier stellen wir Ihnen einige israelische Gerichte und Spezialitäten-Rezepte vor.

Sie haben Lust auf weitere Rezeptideen?

Noch mehr Rezept-Vorschläge und Kochtipps bekommen Sie wöchentlich in unserem Newsletter! Damit erhalten Sie jeden Mittwoch weitere Inspirationen aus unseren Genusswelten.

Israelisches Frühstück

Das wohl berühmteste Frühstücksgericht der israelischen Küche ist Shakshuka, pochierte Eier in Tomatensoße, die mit Schafskäse garniert werden. Manchen gilt diese Speise sogar als Nationalgericht Israels. Auch Sabich, gefüllte vegetarische Pita-Brote, gelten von Eilat bis Haifa traditionell als Frühstück. Beide Gerichte würde man bei uns wohl eher am Mittag oder zum Abend essen. Neben diesen speziellen Rezepten kommen vor allem in den Kibuzzen, den ländlichen Kollektivsiedlungen, auch Brot, Gebäck, Käse, Joghurt, frisches Obst und Gemüse, Salate, Fisch und Eier auf den Frühstückstisch.

Israelische Vorspeisen

Den Vorspeisen kommt beim israelischen Essen ein hoher Stellenwert zu: Die sogenannten Mezze lassen sich so genießen, wie die Israelis es am liebsten mögen. Nämlich in geselliger Runde, plaudernd am großen Tisch. Viele dieser israelischen Rezepte sind vegetarisch sowie spannend gewürzt, was sie überall auf der Welt bei Vegetariern beliebt macht. Geröstete Paprika, eingelegte Rote Bete, Karottensalat, frittierter Blumenkohl, Hummus, Falafel, Tabouleh oder Baba Ganoush bilden bei gemütlichen Mahlzeiten den Auftakt zu weiteren Genüssen. Es kommt auch vor, dass Mezze wie eine Art Buffet am Tisch als alleinige Mahlzeit durchgehen.

Israelische Hauptgerichte

Als Hauptspeisen genießt man in Israel Fisch- und Fleischgerichte, jedoch stets mit viel Gemüse. Lamm-Schmortopf, Tajine, warme gefüllte Blätterteig-Kreationen, Eintöpfe und gefülltes Gemüse machen die vielen kulinarischen Einflüsse des Landes erlebbar. Wird nach jüdischer Tradition gespeist, gilt es, eine bestimmte Reihenfolge zu beachten: Fleisch darf nach Milchprodukten gegessen werden, aber nicht umgekehrt. Die Gerichte müssen zudem koscher sein, Schweinefleisch ist nicht erlaubt. Einige Gerichte der jüdischen Küche erinnern an österreichische oder osteuropäische Mehlspeisen, etwa Strudel, Krapfen oder Matzeknödel. Zum Abschluss einer Mahlzeit wird, wie in vielen arabischen Ländern, Baklava gereicht – süße Backwaren, gerne mit Trockenfrüchten und Nüssen verfeinert und mit Rosenwasser aromatisiert. Beliebt ist auch der köstliche Milchpudding Malabi, der ebenfalls oft mit Rosenwasser beträufelt wird.

Sind Sie neugierig geworden, was der östliche Mittelmeerraum noch an Aromen und Köstlichkeiten zu bieten hat? Dann schnuppern Sie in die Vielfalt der Levante-Küche hinein!

Hummus
Vielseitige Hummus-Rezepte

Ob als Dip, im Sandwich oder als köstliches Topping: Lassen Sie sich von unseren Ideen rund um vielseitige Hu