Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Was macht die israelische Küche so besonders?

Präsentiert von Ihren EDEKA-Experten.

Hier haben unsere EDEKA-Experten mit ihrem geballten Wissen aus den Bereichen Ernährung, Kochen, Gemüse & Obst sowie Fleisch und Wein für Sie Rede und Antwort gestanden.

Was macht die israelische Küche so besonders?

Zurück
Kevin von Holt

Kevin von Holt

Koch-Experte

Mein Bereich

Sie trifft den Zeitgeist! In den israelischen Gerichten finden sich verschiedene mediterrane, marokkanische, libanesische, irakische, arabische und palästinensische Elemente wieder. Insbesondere die jüdische und koschere Küche ist hervorzuheben, denn aus ihr hat sich die kulinarische Geschichte Israels sehr stark entwickelt. Sie ist von Gewürzen und frischen Zutaten geprägt, lebt von einfachen Produkten mit hoher Qualität und von sorgfältiger Zubereitung.

Die Gerichte sind gesellig und kommunikativ. Bei Mezze etwa werden viele verschiedene Speisen auf den Tisch gestellt und geteilt. Der gemeinsame Genuss steht im Vordergrund. Außerdem ist diese Küche durch den hohen Anteil an vegetarischen und auch veganen Gerichten sehr augewogen und bleibt dank ihrer vielen Aromen auch spannend.

Zu israelischen Mezze gehören Klassiker wie Tabuleh, ein Salat aus Bulgur und Gemüse, Karottensalat mit Rosenwasser, eingelegte Rote Bete, geröstete Paprika, frittierter Blumenkohl, Hummus, Fenchel- und Petersiliensalat. Natürlich aber auch Falafel und Baba Ganoush, ein Auberginen-Püree.

Die Basis der israelischen Küche bilden koschere Lebensmittel. Außerdem ist es wichtig, wo und wie das Essen zubereitet wird. Auch die Reihenfolge des Essens muss beachtet werden: Man darf Fleisch nach Milchprodukten essen, aber nicht umgekehrt. Etwa erst die Joghurtsuppe, dann das Brot, danach ein Steak. Jedoch nicht ein mit Sahne gemachtes Vanilleeis nach einem Rindersteak.


Weitere Informationen zur Levanteküche finden Sie hier.

War diese Antwort hilfreich?JaNein

Themen, die zu dieser Frage passen.

Keine passende Antwort gefunden? Dann stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Ihre Frage wird an unsere Experten und ihr Team weitergeleitet und so schnell wie möglich beantwortet. Ihre Nachricht und Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Damit wir Ihnen die Antwort zusenden können, benötigen wir Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Einverständniserklärung

Vielen Dank für Ihre Frage! Wir melden uns bald bei Ihnen.

Schließen

EDEKA für Sie:

Ihre EDEKA Experten

Experten-Team: 0800 333 52 11*

1000 Fragen, 1000 Antworten


Rezepte


Probieren Sie doch mal ...