Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Lollo Rosso Salat

Lollo Rosso Salat

Unser einfacher Lollo-rosso-Salat mit Wachteleiern, zartem Kalbsbraten und einer cremigen Soße aus Mayonnaise und saurer Sahne punktet nicht nur mit attraktiver Optik, sondern auch mit kräftigem, raffiniertem Aroma – ein wahrer Genuss!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Für den Salat:
  • 1 Kopf Lollo Rosso

  • 50 g Zwiebel

  • 50 g Cocktailtomate, rot

  • 50 g Cocktailtomate, orange

  • 4 Wachtelei

  • 200 g Kalbsbraten, abgebraten

Für das Dressing:
  • 100 g Mayonnaise

  • 80 g Saure Sahne

  • 2 EL Milch

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Prise Cayennepfeffer

Utensilien

Borretschblüte, Balsamico-Essig, Kerbel

Zubereitung

  1. 1

    Den geputzten Salat gründlich waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen, dann in Scheiben schneiden.

  2. 2

    Die Wachteleier in 3,5 Minuten wachsweich kochen, kalt abschrecken, schälen und vorsichtig längs halbieren. Den Kalbsbraten in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden.

  3. 3

    Die Zutaten für die Sauce in einer Schüssel gut miteinander verrühren.

  4. 4

    Alle Salatzutaten dekorativ auf 4 Tellern anrichten. Je etwas Sauce dazu oder darüber geben. Mit Aceto Balsamico beträufeln und mit den Kerbelblättchen und Borretschblüten garnieren.

  5. 5

    Probieren Sie auch dieses Rotkraut-Rezept oder überraschen Sie Ihre Gäste beim nächsten Anlass mit unserem leckeren Partysalat!

  6. 6
    Beilagentipp

    Dazu passt knuspriges Baguette (z.B. EDEKA La France Steinofenbaguette).

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1118kJ 13%

    Energie

  • 267kcal 13%

    Kalorien

  • 7g 3%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 18g 36%

    Eiweiß

Kräftiges Dressing – Lollo-rosso-Salat-Rezept

Unser schneller Lollo-rosso-Salat kombiniert das unverwechselbar nussige Aroma der krausen Salatblätter mit fruchtigen Cocktailtomaten, saftigem Kalbsbraten und zarten Wachteleiern. Ein pikantes Dressing mit Cayennepfeffer gibt dem Gericht die kräftige Würze mit Pfiff, die wunderbar mit dem knackigen Lollo rosso harmoniert. Der schmackhafte Salat, der mit Cocktailtomaten, Kerbel und Borretschblüten verfeinert wird, eignet sich als köstliches Mittag- oder Abendessen, das in nur 30 Minuten auf dem Tisch steht. Zudem zeichnet sich das schnelle Rezept durch seine unkomplizierte Zubereitung aus, die selbst absolute Koch-Anfänger meistern. Tipp: Beträufeln Sie Lollo-rosso-Salate stets sehr großzügig mit Dressing – die krausen Blätter nehmen viel Flüssigkeit auf. Aufgrund seines intensiven Eigengeschmacks wird Lollo rosso von Gourmets generell gerne mit würzigen Soßen angerichtet, wie auch in unserem Rezept für Lollo an Mangodressing. Der Salat wird hier mit einem fruchtigen Dressing aus Mango sowie Apfel- und Zitronensaft serviert und mit Vollkornbaguette zu einer sättigenden Mahlzeit ergänzt.

Lollo-rosso-Salat-Rezept – würzig & nahrhaft

Neben würzigen Dressings bieten sich auch Zutaten mit starkem Aroma hervorragend an, um einen Lollo rosso zu ergänzen: In unserem Rezept für gebratenen Ziegenfrischkäse wird der bunte Salat mit Serranoschinken, Oliven und in Öl und Knoblauch angebratenem Käse zubereitet. Auch Käsesorten wie Gorgonzola und Feta oder Toppings wie Kräuter-Croutons, geröstete Sonnenblumenkerne oder gebratene Pilze eignen sich hervorragend, um Ihren Lollo rosso zu veredeln. 

Das rote Energie-Paket – Lollo-rosso-Salat-Rezept

Die tiefroten Blätter mit feiner Bitter-Note des ursprünglich aus Italien stammenden Salats zeichnen sich zudem durch einen kostbaren Nährstoff-Mix aus, der den Körper mit Vitaminen und wertvollen Antioxidantien versorgt. So enthält der Salat neben den Vitaminen A und C auch Kalium und Eisen.