Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

window.dataLayer.push({ 'event' : 'gtm-event', 'eventCategory' : 'video', 'eventAction' : 'autoplay', 'eventLabel' : 'https://www.youtube.com/watch?v=Q0kC8qsT5Y0', 'eventValue' : '', 'eventNonInteraction' : 'true'});
Pastinaken-Rezepte: Das Comeback des süßen Wurzelgemüses

In den USA und in England gelten Pastinaken schon lange als Delikatesse und werden regelmäßig als Gemüse verzehrt. Doch auch in deutschen Küchen feiert die Pastinake ihre Wiederentdeckung.

Mild-süßer Genuss: Pastinaken-Rezepte

Lassen Sie sich mit tollen Pastinaken-Rezepten mitreißen und gewähren Sie der leckeren Wurzel einen festen Platz auf Ihrem Speiseplan. Junge Pastinaken können Sie nach dem Schälen wunderbar raspeln und Ihren Rohkostsalat damit verfeinern.

Die spitz zulaufende Wurzel ist ideal für eine heiße Suppe. Lassen Sie sich von diesem Pastinaken-Rezept zu einer Suppe inspirieren, die Genuss-Sterne verdient. Die Zubereitung einer Pastinaken-Möhren-Creme-Suppe dauert gerade einmal eine halbe Stunde. Was Sie dazu brauchen: Pastinaken, Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln, etwas Sahne, Salz zum Abschmecken und frische Petersilie als krönenden Abschluss. Garen Sie die Zutaten in heißer Boullion und pürieren Sie mit dem Stabmixer. Dampfend heiß servieren und genießen. Alternativ empfehlen wir Ihnen dieses Pastinakensuppe-Rezept mit Birne und Pastinaken-Chips als Topping!

Vielseitige Pastinaken-Rezepte

Pastinaken-Möhren-Brei
Pastinaken eignen sich auch gut als Beikost für Ihr Baby

Pastinaken erobern wieder Ihren Platz auf den Wochenmärkten. Dabei war die Pastinake bis zum Ende des Mittelalters sehr beliebt. Damals war sie unter der Bezeichnung "Hammelmöhre" bekannt. Pastinaken entwickeln ihr leicht süßliches, würziges Aroma besonders gut bei Frost. Daher ist von November bis April Pastinaken-Saison.

Das Würzelgemüse eignet sich hervorragend zum Schmoren, Backen und Braten. Es ist die ideale Beilage zu einem feinen Braten, wie bei dem Pastinaken-Rezept für Schweinebraten mit Pastinake. Die in Stifte geschnittenen Pastinaken geben Sie für 15 Minuten zum Garen mit in den Bräter zum Fleisch. Inzwischen bereiten Sie karamellisierte Birnen in der Pfanne zu, die Sie mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Eine extravagante Kombination, die auch den verwöhntesten Gaumen schmeichelt.

Warum Reibekuchen immer nur aus Kartoffeln machen, wenn sie sich durch Pastinaken bereichern lassen? Probieren Sie es mit dem Rezept für Pastinaken-Reibekuchenaus! Die Puffer braten Sie goldbraun aus geriebenen Pastinaken, Apfel und Kartoffeln. Dazu servieren Sie feine Rollmöpse.

Wussten Sie, dass Pastinaken so gut verträglich sind, dass sie ideal für die Kleinsten sind? Unser Pastinaken-Möhren-Brei schmeckt Ihrem kleinen Wonneproppen nicht nur richtig lecker, sondern ist auch noch gut verdaulich. Und für die Großen können Sie damit einen köstlichen Snack im Ofen zubereiten.