Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Möhren-Zitronengrassüppchen

Möhren-Zitronengrassüppchen

Tipp für eine leckere Vorspeise: Unser feines Süppchen aus Karotten, Pastinake und Zitronengras mit Kokosmilch und frischen Jakobsmuscheln aus der Pfanne!\n

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 1 Schalotte

  • 1 kleine Knoblauchzehe

  • 250 g Karotte

  • 75 g Pastinake

  • 2 Stangen Zitronengras

  • 1 EL Rapsöl, kalt gepresst

  • 400 ml Gemüsebrühe

  • 100 ml Kokosmilch

  • Salz

  • 0.5 TL mildes Currypulver

  • 4 Scheiben Vollkorntoast

  • 2 Jakobsmuschel

  • 4 EL Frischkäse, fettarm

  • 0.5 Beet Kresse

Zubereitung

  1. 1

    Schalotte/n und Knoblauch grob schneiden. Karotten und Pastinake in 1 cm große Abschnitte schneiden. Zitronengrasstängel mehrere Male von beiden Seiten einschneiden, sodass sie wie Rührbesen aussehen.

  2. 2

    Die Hälfte des Öls erhitzen und Schalotte/n, Knoblauch, Pastinake und Karotte/n darin kurz anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Dabei die Zitronengrasstängel zusammenbinden und mitgaren. Da die Stängel sehr faserig sind, werden sie im Ganzen zugegeben und nach dem Kochen wieder entfernt.

  3. 3

    Die Suppe pürieren und mit Kokosmilch, Salz und Curry abschmecken.

  4. 4

    Die Toasts toasten. Jakobsmuscheln trockentupfen und im restlichen Öl auf jeder Seite bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Leicht salzen. Garen Sie die Jakobsmuscheln nicht länger als 3 bis 5 Minuten. Sie verlieren sonst ihr Aroma, werden schnell zäh und trocken.

  5. 5

    Toasts mit Frischkäse bestreichen und diagonal halbieren.

  6. 6

    Die Suppe in Schalen geben, darauf je einen Esslöffel Kresse anrichten und darauf jeweils die Muschel setzen. Diese gegebenenfalls mit dem Zitronengras aufspießen. Dazu die Toastscheiben servieren. Tipp: Wenn Sie einen Brunch zubereiten wollen, eignet sich diese Suppe ideal zur Vorbereitung und lässt sich in dickwandigen Gläsern dann gut auf 4 Portionen aufteilen. Diese Suppe schmeckt kalt und warm. Die Jakobsmuscheln für die Suppe in mundgerechte Portionen schneiden.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1788kJ 21%

    Energie

  • 427kcal 21%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 19g 27%

    Fett

  • 20g 40%

    Eiweiß