Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Räuberbraten

Räuberbraten

Leckeres Ofengericht für kalte Tage: Probieren Sie unseren würzigen Räuberbraten mit Kürbis-Pastinaken-Weißkohl-Gemüse und Kartoffeln!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

  • 1.5 kg Schweinebraten

  • 2 EL Paprika, edelsüß

  • 2 EL Rapsöl

  • 500 g Kürbisfleisch

  • 2 Pastinake

  • 1 Stange Lauch

  • 300 g Weißkohl

  • 10 Tomate

  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten

  • 1 EL Thymianblättchen, frische, fein geschnitten

  • 100 ml Rotwein

Als Beilage:
  • Kartoffel

Zubereitung

  1. 1

    Den Braten mit einem scharfen Messer an der Fettseite rautenförmig einritzen, mit dem Paprikagewürz sowie Salz und Pfeffer kräftig einreiben. Den Backofen auf 120°C vorheizen und auf die mittlere Schiene ein tiefes Backblech stellen.

  2. 2

    Den Braten binnen zehn Minuten von allen Seiten in einer großen Pfanne oder einem Bräter in Rapsöl anbraten. Den Braten auf das Backblech im Backofen geben.

  3. 3

    Bratenfond mit einer Tasse Wasser vom Pfannenboden loskochen und zum Braten geben. Den Braten insgesamt vier Stunden garen.

  4. 4

    Den Bratenfond mit einer Tasse Wasser vom Pfannenboden los kochen und zum Braten geben. Den Braten insgesamt vier Stunden garen.

  5. 5

    Eine Stunde vor Ende der Garzeit des Bratens das Gemüse um den Braten legen und bei angegebener Temperatur weitergaren lassen. Der Braten sollte eine Innentemperatur von 70 bis 80 Grad erreichen.

  6. 6

    Das Kürbisfleisch (Hokkaido muss nicht geschält werden) und die Pastinaken würfeln. Den Lauch in feine Streifen und den Weißkohl in breitere Streifen schneiden. Die Tomaten vom Strunk befreien und halbieren. Die genannten Zutaten in Butter anbraten und mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Stunde vor Ende der Garzeit des Bratens das Gemüse um den Braten legen und weiter garen lassen. Der Braten sollte eine Innentemperatur von 70 bis 80 Grad erreichen. Den Bratenfond mit 100 ml Rotwein aufkochen und für 10 Minuten reduzieren lassen. Kartoffeln stichfest garen und mit Thymian bestreuen. Den Braten mit dem Gemüse, den Kartoffeln und der Soße servieren.

  7. 7

    Entdecken Sie auch unser Schweinebraten-Rezept für fruchtigen Schweinebraten!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2851kJ 34%

    Energie

  • 681kcal 34%

    Kalorien

  • 13g 5%

    Kohlenhydrate

  • 45g 64%

    Fett

  • 45g 90%

    Eiweiß

Ähnliche Rezepte