Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Chicorée-Auflauf

Chicorée-Auflauf

Chicorée ist nicht nur kalorienarm, sondern fördert die Darmgesundheit und lässt sich vielfältig einsetzen. Probieren Sie unser Chicorée-Auflauf-Rezept mit Schinken und Pellkartoffeln aus oder bereiten Sie unsere Chicorée-Lasagne zu.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

2 Portionen

  • 1 Karotte

  • 1 Pastinake

  • 1 Zwiebel

  • 2 EL Rapsöl

  • 400 g Pellkartoffel

  • 0.5 Bund Liebstöckel

  • 2 Ei

  • Pfeffer

  • Salz

  • 75 g Schnittkäse, in Scheiben

  • 1 Chicorée, gelb

  • 1 TL Zitronensaft

  • 6 Scheiben Schinken, roh, geräuchert

Zubereitung

  1. 1

    Backofen auf 180 Grad vorheizen. Karotte, Pastinake und Zwiebel in Würfelchen schneiden und in der Hälfte des Rapsöls bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Pellkartoffeln schälen und ebenfalls würfeln.

  2. 2

    Liebstöckel fein schneiden, Eier verquirlen mit Liebstöckel, Karotten, Pastinaken, Zwiebeln und Kartoffeln vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Käse in feine Streifen schneiden.

  3. 3

    Blätter des Chicorées von der Staude lösen. Restliches Rapsöl mit Zitronensaft verrühren. Auflaufform und Chicorée-Blätter damit einpinseln. Den Boden der Auflaufform mit Chicorée-Blättern auslegen, darauf drei Schinkenscheiben legen und die Hälfte der Kartoffel-Gemüsemasse und der Käsestreifen darauf verteilen. Mit der nächsten Schicht genauso verfahren.

  4. 4

    Auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 2420kJ 29%

    Energie

  • 578kcal 29%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 28g 40%

    Fett

  • 36g 72%

    Eiweiß

Chicorée-Auflauf-Rezept – in 20 Minuten bereit für den Ofen

Da seine Wurzeln bei Kälte austreiben, ist der Chicorée ein Wintergemüse, kann heute aber auch außerhalb seiner Saison (Oktober bis April) gekauft werden. Er schmeckt leicht bitter und besitzt eine blasse Farbe. Inzwischen gibt es zudem roten Chicorée, eine Kreuzung aus Chicorée und Radicchio, der weniger Bitterstoffe enthält und damit milder schmeckt.

Verdauungsfördernd. Nährstoffreich. Kalorienarm. Chicorée.

Die Bitterstoffe des hellen Chicorées sind förderlich für die Verdauung und die reichlich enthaltenen Ballaststoffe tragen zur Darmgesundheit bei. Das äußerst kalorienarme, gleichzeitig nährstoffreiche Wintergemüse passt hervorragend zu Zitrusfrüchten und deftigem Fleisch. Es kann roh als Salat zubereitet, als Gemüsebeilage gedünstet oder gebraten werden. Bei unserem Chicorée-Auflauf-Rezept kombinieren Sie es mit Schinken, Pellkartoffeln sowie Gemüse: überbacken wird das Gericht mit Käse. Binnen 20 Minuten steht der Chicorée-Auflauf im Ofen, wo Sie ihn eine halbe Stunde lang backen.

Veganes Chicorée-Auflauf-Rezept

Suchen Sie nach einer kalorienarmen und veganen Alternative zur traditionellen Lasagne, probieren Sie am besten unser Rezept für Chicorée-Lasagne aus. Bei der Zubereitung ersetzen die Gemüse- die Lasagne-Blätter und eine herzhaft-süßliche Masse aus zerdrücktem Räuchertofu, klein gepresstem Kürbisfleisch und Apfelwürfeln ist eine köstliche Alternative zu Hackfleisch. Bestreut wird der Chicorée-Auflauf mit grob gehackten Walnüssen. Tipp: Da sich die meisten Bitterstoffe des Chicorées im Strunk befinden, mildern Sie den bitteren Geschmack für unser Chicorée-Auflauf-Rezept bei Bedarf ab, indem Sie den Strunk keilförmig ausschneiden. Ein Bad in lauwarmem Salzwasser oder Milch zieht die Bitterstoffe zusätzlich aus den Blättern. Als Vorspeise zu diesem Auflauf empfehlen wir Ihnen unsere Orangen-Karotte-Suppe.

Ähnliche Rezepte