Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Life-Changing-Bread mit Cashewkernen und vielen weiteren Super-Foods

Backen ohne Mehl: Kuchen und Brot ohne Gluten, kohlenhydrat- und kalorienarm

Hatten Sie bei Ihrem Einkauf Pech und es gab kein Mehl mehr? Gerade jetzt, wo Sie mehr Zeit zu Hause verbringen und Lust haben, ein paar neue Rezepte auszuprobieren? Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz ohne Mehl köstliches Brot und leckere Kuchen genießen können.

Ohne Mehl glutenfrei und low carb backen

Der Verzicht auf Mehl bedeutet auch, dass man bequem Kalorien und Kohlenhydrate einsparen kann. Als Basis dienen die passenden Ersatzprodukte – und natürlich unsere Rezepte. Ein zusätzlicher Vorteil: Sie können viele Rezepte für Kuchen, Brot, Muffins oder unsere Walnussecken auch dann zubereiten, wenn Sie Gluten, das Klebereiweiß des Weizens, nicht vertragen.
Außerdem: So müssen Sie weder auf Kuchen noch auf Brot verzichten, wenn Sie sich low carb oder kalorienarm ernähren. Beachten Sie nur, dass Sie Mehl nicht 1:1 durch die Ersatzzutaten austauschen können. Entsprechend wichtig ist, dass Sie beim Backen ohne Mehl genau dem Rezept folgen.

Rezepte fürs Backen ohne Mehl: mit Mandeln und Nüssen

Mandeln dienen als erster Helfer, wenn Sie ohne Mehl backen. Allerdings nicht bloß gemahlene Mandeln. Achten Sie darauf, auch wirklich Mandelmehl zu verwenden. Das sieht ähnlich aus, entsteht aber aus dem Restprodukt beim Pressen der ungerösteten Kerne. Dabei bleibt eine beinahe komplett entölte Masse, die wiederum gemahlen wird: Ihre Basis zum Backen ohne Mehl. Zumal Mandelmehl nur ein leichtes Marzipanaroma mitbringt.

Wie genau Sie vorgehen und was damit möglich ist, erfahren Sie mithilfe unserer Tipps zum Backen mit Mandelmehl. Als Alternative zu Weizen-, Roggen- oder Vollkornmehl dienen auch Kokos- und Nussmehl. Für unseren Nusskuchen ohne Mehl verwenden Sie beispielsweise gemahlene Haselnüsse. Ebenfalls auf Mehl verzichten Sie, wenn Sie unseren süßen Kartoffelkuchen backen.

Binden Sie den Teig mit Eiern oder pflanzlichen Ersatzprodukten

Da keines der Ersatzprodukte die Klebewirkung normalen Mehls mitbringt, ist Flüssigkeit besonders wichtig. Ohne diese erhalten Sie eher eine bröselige Mischung als einen homogenen Teig. Eier entfalten ebenfalls eine Klebewirkung, dienen damit auch als Hilfsmittel beim Backen ohne Mehl.

Möchten Sie vegane Backwaren zubereiten, sind sie dagegen natürlich keine Option. Die naheliegendste Alternative ist Ei-Ersatzpulver. Ebenso eignen sich Sojamehl, Apfelmus und zerdrückte Bananen. Bedenken Sie dabei nur, dass Letztere ein intensives Eigenaroma besitzen.

Haben Sie noch nicht genug?

Noch mehr leckere Rezeptinspirationen bekommen Sie wöchtenlich in unserem Newsletter! Jeden Mittwoch heißt es leckere Rezepte und viel Neues aus unseren Genusswelten.