Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Tipps & Tricks

Erhalten Sie Antworten zu allen Fragen und rund um Lebensmittel von unseren EDEKA Experten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Müsliriegel selber machen – so gelingt der kernige Snack

Stellen Sie knackige Nüsse, aromatische Trockenfrüchte, kernige Haferflocken und leckere Samen zu selbst gemachten Müsliriegeln zusammen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Zutaten und Zubereitungsmethoden die knusprigen Snacks zum Geschmackserlebnis werden!

Energieriegel: leckere Abwechslung

Meldet sich der Appetit auf Süßes, lockt meist ein Stück Kuchen oder das fettreiche Schmalzgebäck beim nächstbesten Bäcker. Die nährstoffarmen Kalorienbomben sättigen jedoch nicht lange. Müsliriegel und Granola Bars scheinen eine gesunde Lösung zu sein, enthalten oft aber viel Zucker. Die Alternative: Energieriegel selber machen – dabei entscheiden Sie, welche Zutaten in die Snacks kommen. So schmecken Müsliriegel ohne Zucker durchaus lecker, wenn Sie die natürliche Süße von Früchten nutzen. In unserem Rezept für Müsliriegel zum Selbermachen sorgen frisch gekochtes Dattelmus und Honig für den süßen Geschmack. Haferflocken, Cornflakes, Samen und Nüsse verleihen dem Snack Biss, versorgen den Körper mit wertvollen Inhaltsstoffen und halten lange vor. Übrigens: Mit Haferflocken und ohne Zucker sind auch englische Flapjacks zubereitet. Falls Sie Schokoladenfan sind, können Sie Ihre "Powerbars" mit Kuvertüre toppen – wie zum Beispiel in unserem Rezept für Honig-Hafer-Riegel. Solche Müsliriegel mit Honig und Schokolade schmecken auch Kindern sehr gut.

Ohne backen, glutenfrei oder low carb? Kein Problem!

Keine Lust, erst den Ofen anzuheizen? Sie können Müsliriegel selber machen – selbst ohne sie zu backen. Das gelingt beispielsweise hervorragend mit klebrigen Trockenfrüchten, die mit etwas Flüssigkeit zu einem Teig püriert und nach Wunsch um weitere Zutaten ergänzt werden. Die Masse für unsere Dattel-Riegel lässt sich anschließend einfach ausrollen und in Stücke schneiden. Durch das Wälzen in Sesam – oder anderen Samen nach Wahl – lassen sich die Snacks gut verarbeiten und in Folie oder Backpapier wickeln. Diese Müsliriegel sind übrigens glutenfrei und für eine Ernährung ohne das Klebereiweiß geeignet.

Möchten Sie auf Zutaten tierischen Ursprungs verzichten, können Sie zum Beispiel vegane Müsliriegel selber machen. Sogar Low-Carb-Müsliriegel gelingen mit den richtigen Tipps: Wenn Sie kein Getreide verwenden und die Snacks mit gemahlenen Mandeln oder Mandelmehl, gehackten Nüssen, Chia- oder Flohsamenschalen zum Binden der Masse sowie Zuckerersatzstoffen backen.