Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Granola Bars

Granola Bars

Einen nahrhaften Snack selber machen – aber bitte ohne den ganz großen Aufwand bemühen zu müssen! Das gelingt mit unserem Granola-Bar-Rezept. Vermischen Sie Banane, ballaststoffreiches Getreide sowie Nüsse zu einem leckeren Riegel, der Ihnen jederzeit als schneller Energielieferant dienen kann.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 3 Banane

  • 250 g Haferflocken

  • 50 g Quinoa, gepoppt

  • 100 g Haselnuss, ganz

  • 120 g Mandel

  • 5 EL Kokosöl

  • 100 g Erdnusscreme

  • 100 g Honig, flüssig

  • 3 TL Zimt

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Vanille

Zubereitung
  1. 1

    Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Backform mit etwas Butter fetten und dann mit einem Stück Backpapier auskleiden. Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen: Haferflocken, Quinoapops, Haselnüsse, Mandeln, Zimt, Salz und gemahlene Vanille.

  2. 2

    Die Bananen pürieren, das Kokosöl unterrühren und dann zusammen mit der Erdnussbutter zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut mit den Händen vermengen - am besten Einmal-Handschuhe tragen.

  3. 3

    Die Granola-Masse in der Backform verteilen, gut andrücken und gleichmäßig verteilen. Dann für 25 Minuten backen. Die Form 15 Minuten auf einem Kuchengitter o.ä. abkühlen lassen, dann mithilfe des Backpapier die Granolamasse herausheben und auf einem großen Schneidebrett in Riegel schneiden. Wenn die Riegel komplett abgekühlt sind, am besten luftdicht verschlossen aufbewahren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 4170kJ 50%

    Energie

  • 996kcal 50%

    Kalorien

  • 102g 39%

    Kohlenhydrate

  • 60g 86%

    Fett

  • 29g 58%

    Eiweiß

Granola Bar: Rezept für Müsliriegel mit Quinoa

Übersetzt bedeutet "Granola" schlicht "Müsli". Entsprechend genießen Sie einen leckeren Müsliriegel, wenn Sie Granola Bars selbst im heimischen Backofen herstellen. Als Basis dient dabei grundsätzlich geröstetes, gepufftes, geflocktes, gemahlenes Getreide, das Sie mit Obst und Nüssen kombinieren. Wenn Sie unsere Granola Bars selber machen, setzen Sie dabei auf Haferflocken, Quinoa, Mandeln, Haselnüsse und Bananen. Dass alles kompakt zusammenhält, gewährleisten Honig, Erdnusscreme sowie Kokosöl, während Zimt und Vanille zusätzlich aromatisieren. So erhalten Sie einen leckeren, nahrhaften Snack, den Sie sowohl mit ins Büro nehmen, als auch im Wanderrucksack verstauen können. Ihre Kreativität frei ausleben und über unser Granola-Bars-Rezept hinaus gehen Sie, indem Sie unsere Tipps lesen, wie Sie Müsliriegel selber machen können. Übrigens lassen sich auch Schokoladenriegel ganz einfach zu Hause herstellen: Wie, das erfahren Sie in unserem Rezept für selbst gemachte Schokoriegel.

Granola Bars selber machen: mit Honig, ohne weiteren Zucker

Wer wirklich zuerst auf die Idee kam, Müsli in Riegelform anzubieten, ist nicht final ausdiskutiert. Sowohl Herrick Kimball als auch Stanley Mason, ein Landwirt und Autor und ein Erfinder aus den USA, beanspruchen den Geniestreich für sich. Was es so oder so nicht gibt: Regeln. In Deutschland bestimmt kein Gesetz, wie Granola Bars auszusehen haben. Gerade, wenn Sie sie selber machen und dabei unser Rezept nutzen, stecken sie jedoch voller wertvoller Ballaststoffe. Dazu verzichten Sie für unsere Homemade Granola Bars auf industriellen Zucker und süßen stattdessen mit Honig. Das macht den Snack noch ein Stück wertvoller.

Tipp: Lesen Sie zusätzlich, wie Sie echte Fitness-Snacks einfach zubereiten können. Zudem führen wir Sie in die Grundlagen des Backens mit Haferflocken ein.