Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Energy Balls
Schließen

Energy Balls

Sie sind gesund und lassen sich ebenso schnell wie einfach zubereiten: Energy Balls! Das Allroundtalent unter den Snacks liefert Energie und wichtige Nährstoffe. Wie lecker unsere beiden Rezepte mit Trockenfrüchten und Nüssen schmecken? Probieren Sie es selbst aus.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

20 Portionen

Zutaten für die Energy-Balls mit Pflaume (10 Stück):
  • 10 g Pflaume, getrocknet

  • 50 g Mandel, gemahlen

  • 30 g Quinoa, gepufft

Zutaten für die Energy-Balls mit Mango (10 Stück):
  • 60 g Mango, getrocknet

  • 120 g Cashewkerne

  • 2 EL Kokosraspeln

  • 1 Spritzer Zitrone

Zubereitung
  1. 1

    Für die Energy Balls mit Pflaume die Mandeln und die Pflaume im Mixer zerhacken bis eine klebrige Masse entsteht. Jeweils einen Teelöffel zwischen den Handflächen zu kleinen Kugeln verarbeiten. Wenn die Masse zu trocken ist, etwas Wasser hinzufügen. Ist die Masse zu feucht, etwas mehr Mandeln hinzufügen. Anschließend mit dem Quinoa toppen.

  2. 2

    Für die Energy Balls mit Mango alle Zutaten im Mixer zerhacken bis eine klebrige Masse entsteht. Vorher ein paar Kokosraspeln zur Seite legen. Jeweils einen Teelöffel zwischen den Handflächen zu kleinen Kugeln verarbeiten. Anschließend mit etwas Kokosraspeln toppen.

  3. 3

    Auf den Geschmack gekommen? Probieren Sie auch dieses leckere Rezept für Energiekugeln und weitere Büro-Snacks, durch die Sie konzentriert arbeiten können.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 293kJ 3%

    Energie

  • 70kcal 4%

    Kalorien

  • 6g 2%

    Kohlenhydrate

  • 5g 7%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Energy Balls: Rezepte für den einfachen Powersnack

Die Grundlage der kleinen Power Balls bilden Trockenfrüchte und Nüsse. Diese werden im Mixer zu einer klebrigen Masse verarbeitet, aus der sich anschließend kleine Kugeln formen lassen. Nach Belieben mit einem Topping garnieren – fertig. Backen müssen Sie die kleinen Bällchen nicht. Die Energy Balls eignen sich deshalb übrigens gut als Last-Minute-Dessert. Auch mit unserem Rezept für No-Bake Cake im Glas und Raw Cake mit Avocado zaubern Sie einen leckeren Nachtisch ohne Backofen.

Für unsere Energy Balls empfehlen wir getrocknete Mangos oder Pflaumen – natürlich können Sie die Energy Balls aber auch mit anderen Trockenfrüchten und Nüssen zubereiten. Das Rezept kann mit weiteren Zutaten wie Gewürzen, Chiasamen oder Nussbutter aufgepeppt und die Kugeln mit diversen Toppings versehen werden. Wie wäre es zum Beispiel mit Kakaopulver, Sesam oder getrockneten Blüten? Verziert und schön verpackt eignen sich die Energy Balls auch hervorragend als kleines Geschenk. Eine weitere leckere Variante sind übrigens unsere Energiebällchen aus Müsli, Honig und Frischkäse.

Tipp: Auch wenn die Energy Balls ohne Zucker sehr gesund sind, enthalten sie eine Menge Kalorien – ein Verzehr in Maßen ist deshalb empfehlenswert.

Energie mit Genuss: Energy Balls, Müsliriegel & Co.

Es muss nicht immer Kaffee sein. Unsere Energy Balls eignen sich perfekt zur Überbrückung des Nachmittagstiefs im Büro oder in der Schule, als Energielieferant vor oder nach dem Sport oder für zwischendurch. Die kleinen veganen Kugeln bringen Sie in Schwung und kommen dabei ohne raffinierten Zucker, Gluten und tierische Produkte aus. Trockenfrüchte geben dem Rezept eine natürliche Süße, aber liefern im Gegensatz zu ungesunden Naschereien viele wichtige Vitamine und Spurenelemente. Unser Rezept für Energy Balls ist ohne Datteln, dafür haben Sie die Wahl zwischen getrockneten Pflaumen oder Mangostückchen. Nüsse wie Mandeln und Cashewkerne steuern zudem Proteine und ungesättigte Fettsäuren bei.

Und wie lagert man Energy Balls am besten? Bereiten Sie am Wochenende eine Portion zu und lagern Sie diese im Kühlschrank. So haben Sie die ganze Woche über immer einen schnellen und gesunden Snack zur Hand. Für alle, die Lust auf mehr Energie zum Genießen haben: Entdecken Sie weitere Powersnacks wie unsere selbst gemachten Müsliriegel oder testen Sie unsere Avocado-Brownies mit Mandeln!