Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Müslikuchen

Müslikuchen

Vollwertig und gleichzeitig genussvoll zu essen, muss kein Widerspruch sein. Ein Müslikuchen liefert Nährstoffe und ist eine köstliche Leckerei. Backen Sie mit unserem Rezept eine fruchtige und knusprige Süßigkeit mit Schokoladenguss.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

8 Portionen

  • 150 g Dinkelvollkornmehl

  • 1.5 TL Backpulver

  • 125 g Amaranth-Granola-Müsli

  • 50 g Sultanine

  • 2 EL Traubenkernmehl

  • 1 TL Vanillezucker

  • 0.5 TL Zimt

  • 1 Prise Salz

  • 1 Zitrone, unbehandelt

  • 200 g Aprikose, getrocknet

  • 150 ml Orangensaft

  • 2 mittelgroße Ei

  • 150 ml Kokosmilch

Utensilien

Schokolade

Zubereitung

  1. 1

    Die trockenen Zutaten bis einschließlich dem Salz in einer Schüssel vermischen. Grobe Müslistücke mit den Händen zerkleinern.

  2. 2

    Schale der Zitrone abreiben und die Frucht auspressen. Die Aprikosen mit dem Orangensaft, Zitronensaft, Eiern und Kokosmilch pürieren.

  3. 3

    Die Masse mit den Trockenzutaten verrühren.

  4. 4

    Die Kuchenform mit Backpapier auslegen oder einfetten und den Teig einfüllen. 35 Minuten auf der mittleren Schiene bei 170 Grad Umluft goldbraun backen.

  5. 5

    Kuchen in kleine Stücke schneiden. Wer mag, kann diese auch mit erwärmter Schokolade bestreichen.

  6. 6

    Probieren Sie auch diese Apfeltaschen, unser leckeres Bircher Müsli und einen erfrischenden Frühstücksdrink.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 1030kJ 12%

    Energie

  • 246kcal 12%

    Kalorien

  • 43g 17%

    Kohlenhydrate

  • 4g 6%

    Fett

  • 8g 16%

    Eiweiß

Müslikuchen-Rezept: Backen mit Amaranth und Vollkornmehl

Der Teig für unseren knusprigen Müslikuchen besteht aus Getreideflocken, Vollkornmehl, Früchten und Nüssen, die jede Menge Energie, Vitamine, Mineralstoffe, gute Fettsäuren und Ballaststoffe liefern. Müslikuchen lassen sich beliebig variieren und problemlos um weitere Zutaten ergänzen: Unser Müslikuchen mit Erdbeeren, den Sie ohne Backen zubereiten, bekommt beispielsweise durch frisches Obst und Frischkäse eine fruchtig-cremige Note. Das gilt auch für die festliche Müslitorte mit Mohncreme, die mit Weintrauben und Früchtemüsli hergestellt wird. Für beide Kreationen brauchen Sie nur 30 Minuten Zeit einzuplanen – ideal, wenn Sie abends einen Kuchen für den nächsten Tag vorbereiten möchten. Über Nacht erhält der Müslikuchen im Kühlschrank die perfekte Konsistenz.

Rezepte mit Müsli – vegane Riegel & Joghurt-Dessert

So vielfältig wie die Müslisorten sind auch die Kuchen, die Sie daraus backen können. Von der Torte mit Quark über Apfeltaschen mit Müsli bis zum Blechkuchen mit Schokoladenguss reicht die Bandbreite an Variationen. Da für viele Müslikuchen-Rezepte weder Eier noch Butter oder Milch benötigt werden, sind sie eine gute Wahl, wenn Sie sich vegan ernähren. Als kleine Häppchen für unterwegs eignen sich unsere veganen Müsliriegel mit knusprigen Dinkelflocken, Cashewkernen, Chiasamen, Kokosraspeln und Trockenfrüchten. Möchten Sie ein leckeres, leichtes Dessert mit Biss genießen, bietet sich unser Rezept für gefrorenes Joghurt-Müsli an. Mit einer Eismaschine können Sie diesen erfrischenden Nachtisch in einer halben Stunde zubereiten. Tipp: Desserts mit Keksen lassen sich häufig auch mit Müsli herstellen. Je nach Wahl des Müslis können Sie Ihrem Nachtisch so eine fruchtige oder besonders knusprige Note verleihen.

Ähnliche Rezepte