Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Markt wählen
  • Jobs bei EDEKA
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
Rezepte
Smoothie Bowl mit Obst
Smoothie Bowl mit Obst
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel
Gemüsecurry mit Basmatireis

Fastenzeit-Rezepte: Gesunde & leckere Gerichte, die satt machen

Um Verzicht zu üben, im Rahmen einer Fastenkur oder um sich eine bestimmte Zeit im Jahr bewusst gesund zu ernähren: Nutzen Sie die Fastenzeit um Ihre Essgewohnheiten zu durchbrechen und neue, leckere und gesunde Gerichte zu entdecken! Wir räumen außerdem mit drei Mythen rund um das Thema Fasten auf.

Gemüse-Rezepte zur Fastenzeit

Karottensuppe mit Ingwer
Karottensuppe mit Ingwer
  • 35 min.

  • Mittel

  • Vegetarisch

Drei Mythen rund ums Fasten

1. Fasten hilft beim Abnehmen.

Dass Fasten alleine für eine langfristige Gewichtsreduktion nicht ausreicht, weiß unsere EDEKA-Expertin Birthe Wulff. Zwar können Sie beim Fasten abnehmen, bei dem Wunsch das Gewicht anschließend auch zu halten, rät sie allerdings zu einer langfristigen Ernährungsumstellung und zusätzlicher sportlicher Aktivität. Denn nur eine Veränderung der Essgewohnheiten und des Lebensstils mit viel Bewegung und eine gesunde und ausgewogene Ernährung helfen dabei, das Gewicht auf Dauer zu reduzieren. Bei nur kurzen Verzichtsphasen ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass der sogenannte Jo-Jo-Effekt einsetzt. Um dies zu vermeiden, ist eine ganzjährig bewusste Ernährung wichtig.

2. Beim Fasten verzichtet man komplett aufs Essen.

Es gibt verschiedene Formen des Fastens: Intervallfasten, Basenfasten oder auch Saft- und Schroth-Kuren. Bei manchen Methoden, wie dem Heilfasten, soll der Körper tatsächlich durch Nahrungsverzicht entgiftet werden. Allerdings wird auch der Verzicht auf Fleisch oder Genussmittel wie Süßigkeiten und Alkohol in einem bestimmten Zeitraum - beispielsweise im Rahmen der Fastenzeit vor Ostern - als Fasten bezeichnet.

3. Fasten bringt Vorteile nur für den Körper.

Fasten ist in erster Linie eine Methode, um den Körper durch eine leichtere und gesunde Ernährungsweise zu entlasten. Das tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele gut, denn man achtet mehr auf die Lebensmittel, die man zu sich nimmt und erlebt das Essen bewusster.

Schnelle und einfache Rezepte für die Fastenzeit

Rotes Linsen-Chili
Leckerer, einfacher Sattmacher: rotes Linsen-Chilli

Perfekt für die Fastenzeit eignen sich vegetarische Gerichte wie beispielsweise unser Rotes-Linsen-Chili mit viel Gemüse, die satt machen und einfach zuzubereiten sind. Auch ein Topinambur-Rezept bietet sich an: Das Wurzelgemüse sättigt durch seinen hohen Ballaststoffgehalt sehr gut. Auch Fisch darf hin und wieder auf dem Speiseplan stehen. Besonders gut für die Fastenzeit eignet sich unser frisches Matjesbrot, das sich als schnelles und einfaches Essen vor allem für Karfreitag anbietet.

Lassen Sie sich auch von unseren Sattmacher-Rezepten inspirieren!

Wir haben noch viele weitere Rezeptideen für Sie!

Diese finden Sie in unserem wöchentlichen Newsletter! Jeden Mittwoch erhalten Sie tolle Rezepte und Neues aus unseren Genusswelten.

Fastenzeit-Rezepte: Was Sie während der Fastenzeit essen dürfen

Auf welche Genuss- und Lebensmittel Sie während des Fastens verzichten möchten, legen Sie selbst fest. Häufig werden Alkohol, Süßigkeiten und Fleisch vom Speiseplan gestrichen und auf eine vegetarische und nahezu zuckerfreie Ernährung mit viel Gemüse und Obst umgestellt.

Rezepte für das Genusserlebnis vor und nach Fastnacht

Bevor die Fastenzeit nach Karneval beginnt, wird mit leckeren Faschingskrapfen und anderen fettigen und süßen Speisen geschlemmt und gefeiert. Knapp vierzig Tage dauert die anschließende christliche Fastentradition, in der auf sonst selbstverständlichen Genuss verzichtet werden soll. Für das Ende der Fastenzeit bietet sich nach der langen Phase des Verzichts daher ein ausgiebiges Osterfrühstück an. Unsere Oster-Rezepte liefern Ihnen viele tolle Kochideen und helfen dabei, auch für große Gruppen ein Essen auf den Tisch zu zaubern, das allen schmeckt.