Wir lieben Lebensmittel
Mein Markt & Angebote
Angebote entdeckenMarkt wählen
  • Unsere Marken
  • Gewinnspiele
  • Nachhaltigkeit
  • Karriere bei EDEKA
Rezepte
Spargelsalat mit Erdbeeren
Spargelsalat mit Erdbeeren
Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Rezepte entdecken
Genuss - Tipps & Trends
Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Alle Genussthemen
Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Bewusste Ernährung
  • Nährstoffe
  • Bewusst Abnehmen
  • Unverträglichkeiten
  • Tests & Rechner
  • EDEKA Drogerie
Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Alles zu Ernährungsformen
Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Alle Lebensmittel

Rosenkohl - polarisierendes Kohlgemüse

Rosenkohl kochen

Die runden grünen Köpfchen sind unter Kennern auch als Brüsseler Kohl bekannt. Ein Name, der zum Ursprung des Gemüses weist. So sind belgische Bauern im 16. Jahrhundert die Ersten, die Rosenkohl anbauen und ernten. Heute wird das Gemüse in ganz Europa kultiviert.

Was Rosenkohlpflanzen von anderen Kohlsorten abhebt: ihr außergewöhnlich feiner Kohlgeschmack mit nur zarter Bitternote.

Einkauf und Lagerung

Frischer Rosenkohl hat hierzulande von September bis März Saison. Exemplare, die ab November geerntet werden, schmecken dank Frosteinwirkung besonders mild und süß. Achten Sie beim Einkauf auf geschlossene Köpfchen, leuchtend grüne Blätter und eine feste Konsistenz. Im Gemüsefach des Kühlschranks ist Rosenkohl etwa eine Woche haltbar. Für eine Lagerung von bis zu neun Monaten können Sie Rosenkohl einfrieren. Hierfür den Rosenkohl blanchieren und abgepackt in die Gefriertruhe legen.

Küchentipps für Rosenkohl

Gewaschen, von Außenblättern und Stängelansätzen befreit, gegart und kräftig gewürzt, wird Rosenkohl zur aromatischen Beilage zu jeder Sorte Fleisch oder Fisch, wie etwa unser Rezept für Fischfilet mit Rosenkohl zeigt. Besonders gut harmonieren mit dem Gemüse Muskat, Curry, Rosmarin, Paprika oder auch Chili.

Das Gemüse ist aber auch als Hauptgericht ein Highlight. Probieren Sie Rosenkohl etwa einmal mit Käse überbacken, so wie in unserem vegetarischen Rezept für Rosenkohlauflauf beschrieben. Ebenfalls immer lecker: Rosenkohl-Zubereitung in Form einer cremigen Suppe.

Rosenkohl eignet sich aber auch für die leichte Sommerküche oder eine Kohlsuppendiät – und überzeugt etwa im Couscous-Salat, in der Gemüse-Quiche oder auf knusprigem Flammkuchen.

Wichtig: Die Kochzeit des Rosenkohls entscheidet maßgeblich über sein Aroma. Hier gilt, je kürzer, desto besser. Das Gemüse verliert nämlich mit jeder Minute an Geschmack. Noch mehr zum Thema "Rosenkohl kochen" verrät unser Expertenwissen.

Rezepte mit Rosenkohl

Verwandte Begriffe in der Warenkunde