Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Hintergrundbild
Frischeknaller des Monats

Frischeknaller des Monats - Bananen!

Die Banane gehört zu den Beerenfrüchten. Sie wächst an einer Bananenstaude, die sechs bis acht Meter hoch wird. Die Staude trägt Blüten, aus der sich die so genannten Bananenhände entwickeln. Eine Staude entwickelt 6–19 Hände, aus denen jeweils 10–20 Bananen wachsen. Bananen sind 20–30 cm lang und haben eine gekrümmte Form. Ihre Schale ist glatt und grün, und wird nach der Reifung im Bestimmungsland gelb. Ihr Fruchtfleisch ist crémefarben, weiß-gelblich.

Herkunft

Die Banane, eine der ältesten Kulturpflanzen, kommt ursprünglich aus Südostasien.

Saison

Bananen sind ganzjährig erhältlich. Sie werden unreif (grün) geerntet. Nach dem Transport ins Verkaufsland reifen die Bananen dann in sogenannten Reifereien nach. Ihr volles Aroma entfalten Bananen meist erst nach dem Kauf bei Zimmertemperatur aus. Dabei färbt sich die Schale in einem kräftigen gelb. Beim weiter-reifen entwickelt die Banane dunkle Flecken auf der Schale, die sogenannten Zuckerflecken. Ist die Schale mit Zuckerflecken gesprenkelt, hat sie ihr volles Aroma erreicht. Die Haltbarkeit nimmt dann sehr schnell ab.

Geschmack

Die Banane schmeckt besonders mild, weil sie nur wenig Säure enthält. Je nach Sorte und Reifegrad schmeckt sie leicht süß bis sehr süß.

Verwendung

Frische Bananen werden vorwiegend roh gegessen, z. B. als Snack, im Müsli oder als Obstsalat. Die Früchte schmecken aber auch als Mus und eignen sich so gut als Baby- und Schonkost. Bananen können ebenso gut gebraten oder gebacken werden. Getrocknete Bananen peppen z. B. das Müsli auf und sind ein süßer und nahrhafter Snack für zwischendurch.

Aufbewahrung

Lagern Sie Bananen bei Zimmertemperatur – ideal sind 13 °C. In den Kühlschrank gehören die Früchte nicht. Sie vertragen keine Kälte. Kühl gelagert werden sie schnell braun und verlieren an Geschmack. Bananen reifen schneller, wenn sie z.B. neben Äpfeln lagern. Das Reifungsgas Ethylen in Äpfeln lässt unreife Früchte schneller nachreifen.

Haltbarkeit

Bei Zimmertemperatur halten sich Bananen etwa eine Woche lang.

Nährwert/Wirkstoffe

In Bananen stecken insbesondere B-Vitamine, wie z.B. Vitamin B6, das für einen funktionierenden Energiestoffwechsel unentbehrlich ist. In den süßen Früchten stecken auch Neurotransmitter wie Serotonin, Noradrenalin und Dopamin sowie die Aminosäure L-Tryptophan. Deshalb können die gelben Früchte dazu beitragen, die Stimmung aufzuhellen. Bananen zählen zu den kalorienreicheren Früchten. Pro 100 g liefern sie rund 60 kcal/ 252 kJ.