Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Zitrus Fruchtcocktail

Zitrus Fruchtcocktail

Unser Fruchtcocktail Rezept überzeugt definitiv nicht nur an heißen Tagen. Mit diesem sprudelnden Sommer-Getränk auf Zitrusfrucht-Basis begeistern Sie große und kleine Durstige mit einer süßen hausgemachten Erfrischung.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?

Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über

Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

  • 2 Orange, unbehandelt

  • 4 Limette

  • 2 Zitrone, unbehandelt

  • 1 Bund Minze

  • 0.5 Salatgurke

  • 700 ml Mineralwasser, classic

Zubereitung

  1. 1

    Die Zitrusfrüchte heiß abwaschen. Die Orangen und Limetten in Scheiben schneiden. Die Minze waschen, die Zitronen halbieren und auspressen.

  2. 2

    Die Gurke waschen und so schälen, das einige grüne Schalenstreifen stehen bleiben. In dünne Scheiben schneiden. Alle vorbereiteten Zutaten in Gläser verteilen.

  3. 3

    Die Gläser mit dem Mineralwasser auffüllen und 15 Minuten im Kühlschrank unter gelegentlichem Rühren ziehen lassen.

  4. 4

    Auf den Geschmack gekommen? Entdecken Sie weitere alkoholfreie Cocktails-Rezepte , wie z.B. dieses Ipanema-Rezept!

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 293kJ 3%

    Energie

  • 70kcal 4%

    Kalorien

  • 10g 4%

    Kohlenhydrate

  • 2g 3%

    Fett

  • 2g 4%

    Eiweiß

Fruchtcocktail: Sprudelnde Erfrischung mit Zitrus-Aroma

Unser eiskalter Fruchtcocktail verbindet die unverwechselbaren Aromen von Orange, Limette und Zitrone mit frischer Minze und leichter Salatgurke zu einem prickelndem Drink, der mit belebender Säure und feiner Süße punktet. Das Beste: Das alkoholfreie Cocktail-Rezept ist wunderbar einfach zuzubereiten und in gerade einmal 30 Minuten fertig. Mit diesem hausgemachten Drink erfreuen Sie also auch spontan Durstige im Handumdrehen. Servieren Sie unseren Fruchtcocktail bei der nächsten Garten-Feier oder genießen Sie den zitrischen Drink einfach zwischendurch.

Tipp: Mit einem Schuss Alkohol wird das sprudelnde Getränk zum schwungvollen Party-Drink. So passen Wodka, Gin oder auch weißer Rum hervorragend zu den Zitrus-Aromen. Auch lecker: Füllen Sie Ihr Glas zu einem Drittel mit Sekt oder Prosecco auf.

Und falls Sie bei der nächsten Feier Ihre Gäste mit einem echten Klassiker überraschen möchten – mit unserem Mai Tai Rezept bereiten sie den Kult-Cocktail mit Rum und Limettensaft Zuhause ganz einfach selbst zu.

Fruchtcocktail: So erkennen Sie reife Früchte

Der Kauf von Zitrusfrüchten gleicht bis zu einem gewissen Grad einem Glücksspiel. Denn: Selbst hinter einer makellosen Schale kann sich saftarmer, wenig aromatischer Genuss verbergen. Mit den folgenden Tipps erhöhen Sie beim Kauf die Wahrscheinlichkeit reifes aromatisches Obst zu erstehen – so wird Ihr alkoholfreier Fruchtcocktail besonders lecker.

Bei Zitrusfrchten gilt generell: Bevorzugen Sie kleine Exemplare und achten Sie auf das Gewicht. Die Regel: Je kleiner und schwerer desto süßer und saftiger.

Greifen Sie bei Orangen außerdem am besten stets zu bekannten hochwertigen Sorten. Immer eine gute Wahl: Navelinaorangen und Saftorangen.

Bei Limetten gilt: Eine möglichst dünne, glänzende Schale von leuchtend grüner Farbe ist ein gutes Reife-Indiz. Beim Zitronen-Kauf werfen Sie dagegen immer einen Blick auf die Poren der Schale. Je kleiner, desto mehr Saft enthält das Obst.

Tipp: Lagern Sie Zitrusfrüchte niemals im Kühlschrank. Das tropische Obst verliert bei niedrigen Temperaturen sofort sein Aroma.

Zitronen: Tipps zum Auspressen

Nicht nur für dieses Cocktail-Rezept relevant: Mit ein paar einfachen Tricks pressen Sie die maximale Saftmenge aus Ihren Zitronen.

So sollten Sie das Obst vor dem Auspressen mehrfach mit leichtem Druck über eine feste Unterlage rollen. Durch diesen Vorgang platzen die Zellwände des Fruchtfleisches und es entweicht mehr Saft aus der Frucht. Darüber hinaus hilft Wärme bei der Saft-Gewinnung. Legen Sie Ihre Zitronen im Vorfeld also für ca. 30 Sekunden in heißes aber nicht kochendes Wasser.