Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Im Sommer kalt als Erfrischungsgetränk oder im Winter heiß als Punsch: Mors ist ein russisches Getränk aus Cranberries, Rohrohrzucker, Wasser und Orangenscheiben.
Schließen

Mors

Erfrischender Beeren-Genuss: Mit unserem Rezept für Mors kreieren Sie auch zu Hause mit nur wenigen Handgriffen und Zutaten ein traditionelles russisches Fruchtsaftgetränk auf Cranberry-Basis – das übrigens sowohl kalt als auch warm schmeckt. Gleich probieren!

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 250 g Cranberry

  • 140 g Rohrohrzucker

  • 1 Bio-Orange

Utensilien

Cocktailgläser, Sieb

Zubereitung
  1. 1

    Die Cranberries verlesen, waschen und abtropfen lassen. Cranberries mit ausreichend Wasser in einen Topf geben und für 5 Minuten sprudelnd kochen. Durch ein Sieb abgießen und den Saft aus den gekochten Beeren streichen. Den gewonnenen Saft kalt stellen.

  2. 2

    Die übrigen Beeren mit dem Zucker und 220 ml Wasser in einen Topf geben und für 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis ein dickflüssiger Sud entsteht. Den Sud mit dem Cranberrysaft vermischen und beides vollständig abkühlen lassen.

  3. 3

    Orange waschen, trocken tupfen und mittig dünne Scheiben abschneiden. Nach Belieben die Scheiben nochmals halbieren. Den Cranberrysaft auf 4 große Gläser verteilen, mit Wasser auffüllen und mit einer Orangenscheibe garniert alt oder zimmerwarm servieren.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 712kJ 8%

    Energie

  • 170kcal 9%

    Kalorien

  • 41g 16%

    Kohlenhydrate

  • 0g 0%

    Fett

  • 0g 0%

    Eiweiß

Mors: das traditionelle russische Erfrischungsgetränk

Süß-herber Durstlöscher mit Kult-Faktor: Mors zählt zu den beliebtesten Originalen der russischen Küche. Kein Wunder: Das Getränk auf Beeren-Basis ist in Nullkommanichts zubereitet und punktet mit Vitaminen und intensiven Obst-Noten. Dabei können Sie sich bei der Zubereitung kreativ austoben. So basiert unser Mors-Rezept auf selbst gemachtem Cranberrysaft, der mit Wasser aufgefüllt und mit Zucker und Orange verfeinert wird.

Traditionell können Sie russischen Mors aber mit Beeren jeder Art zubereiten. Ersetzen Sie die Hälfte der Cranberrys doch mal mit Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder Preiselbeeren. So genießen Sie mit jedem Schluck dieser Limonade mit Rohrzucker noch mehr Wald-Aroma.

Unser Tipp: Nutzen Sie übrig gebliebene Cranberrys für unser Cranberry-Punsch-Rezept oder original amerikanische Cranberry-Sauce, die Fleisch-Gerichte jeder Art adelt.

Übrigens: Genießen Sie unseren Mors mit Cranberrys im Sommer idealerweise auf Eiswürfeln und im Winter mit einem Schuss Honig als wärmenden Punsch. So lecker!

Der Ursprung von Mors

Russische Winter können lang sein – umso wichtiger ist in diesen Monaten eine haltbare Quelle frischer Nährstoffe. Hier liegt der Ursprung von Mors. So wurde dieses russische Rezept im 16. Jahrhundert als leckerer Vitaminbrunnen kreiert. Der erfrischende Beerensaft wurde im heimischen Keller aufbewahrt und täglich getrunken.

Gut zu wissen: Für Ihr Mors-Erfrischungsgetränk auf Cranberry-Basis benötigen Sie natürlich optimal reife Ware. Woran Sie die erkennen? Zuallererst an einer prallen Haut ohne Runzeln oder Flecken. Optimal gereifte Cranberrys bestehen außerdem den sogenannten Bouncing-Test. Hierfür eine Beere auf eine Arbeitsfläche fallen lassen – springt sie wie ein Gummiball hoch, ist sie frisch.

Beachten Sie diese Qualitätsmerkmale auch vor dem Kauf der Früchte für unsere festlichen Cranberry-Weihnachtstörtchen. So schmeckt das saftige Gebäck garantiert.

Frische Cranberrys halten sich übrigens bis zu drei Monate im Kühlschrank.