Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Nicht ganz so bekannt wie Moscow Mule, aber mindestens genauso lecker und würzig: Munich Mule mit Gin statt Wodka.
Schließen

Munich Mule

Cocktails zu mixen grenzt an große Kunst – was nicht bedeutet, dass Sie Ihren Gästen nicht ohne größeren Aufwand aromatische Drinks servieren können. Mithilfe unseres Rezepts mischen Sie beispielsweise in kürzester Zeit aus Gin, Limettensaft und Ginger Beer einen leckeren Munich Mule.

Wie hat es Ihnen geschmeckt?
Das hat geklappt!

Ihre Bewertung wurde gespeichert. Vielen Dank!

Teilen über
Das hat geklappt!

Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Zutaten

4 Portionen

Zutaten:
  • 20 Eiswürfel

  • 200 ml Gin

  • 2 Limette, davon der Saft

  • 600 ml Ginger Beer (alternativ Ginger Ale)

  • 0.3 Bio-Gurke

Utensilien

Sparschäler, 4 Longdrinkglas

Zubereitung
  1. 1

    Eiswürfel in das Longdrinkglas füllen.

  2. 2

    Eine halbe Limette direkt in das Longdrinkglas pressen, Gin dazu geben, mit Ginger Beer auffüllen, kurz umrühren.

  3. 3

    Mit einem Sparschäler längliche Gurkenstreifen herstellen und im Drink dekorativ anrichten.

Nährwerte

Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut LMIV (8.400 kJ/2.000 kcal)

  • 385kJ 5%

    Energie

  • 92kcal 5%

    Kalorien

  • 12g 5%

    Kohlenhydrate

  • 1g 1%

    Fett

  • 1g 2%

    Eiweiß

Munich-Mule-Rezept – Gin-Cocktail mit Limettensaft

Rund 2.300 Kilometer liegen zwischen München und Moskau. Munich und Moscow Mule trennt dagegen nur eine einzige Zutat, wenn auch die entscheidende. Denn während das Original, das 1941 ausgerechnet in den USA erfunden wurde, um Wodka, dazu Ginger Beer im Land bekannter zu machen, mit Wodka gemixt wurde, basiert der Munich Mule auf Gin. Auch der nach unserem Rezept. Dazu kommen traditionelle Munich-Mule-Zutaten wie Limettensaft, Ingwerbier, Eis sowie die ebenfalls essenzielle Gurke, weshalb sowohl die Münchner als auch die Moskauer Variante zur Kategorie der Highballs zählt. Dabei handelt es sich um eine Cocktailart, deren Fundament eine Spirituose bildet, die wiederum durch nichtalkoholische Zutaten, sogenannte Filler, ergänzt wird. Neben dem Munich Mule gibt es zudem weitere Varianten des Moscow Mule. Ersetzt Whiskey Wodka, nennt sich der Drink Three Legged Mule, zusätzlich erweitert mit einem Aromatic Bitter Kicking Mule und mit Gin sowie Zitronen- statt Limettensaft London Buck.

Munich Mule: das passende Glas

Der große Vorteil unseres Munich Mule: Er steht in nur fünf Minuten bereit. Auch professionelles Bartender-Equipment ist nicht notwendig. Im Grunde genügt einzig das passende Glas, wobei Sie nicht wie für einen traditionellen Moscow Mule einen Kupferbecher benötigen. Ein Longdrink- oder Highballglas genügt vollkommen. Mule-Drinks werden übrigens auch "Buck" genannt. Charakteristisch ist die Mischung aus Spirituose, Limettensaft sowie Ginger Beer. Steht Ihnen der Sinn grundsätzlich nach Gin, finden Sie in unseren Gin-Cocktail-Rezepten jede Menge Ideen für leckere Drinks. So lernen Sie beispielsweise, wie Sie einen Singapore Sling mixen, oder Sie versuchen sich an anderen Kreationen wie unserer Melonen-Gurken-Bowle.