Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Ravioli in Salbeibutter

Salbei-Rezepte: aromatisches Kraut mit ätherischen, wohltuenden Ölen genießen

Die italienische Küche schätzt Salbei aus langer Tradition, kombiniert das Kraut sowohl mit Fleisch als auch mit Pasta. Doch ihr unverwechselbares Aroma befähigt die kleinen Blätter zu viel mehr. Aromatische Soßen. Wohltuende Gemüsegerichte. Nudelgerichte. Probieren Sie unsere Salbei-Rezepte aus.

Salbei-Rezepte: aromatisch und wohltuend

Aromatische Salbeiblätter

Gesund soll er sein. Das verspricht der Name. Den verdankt Salbei vor allem seinen wohltuenden ätherischen Ölen, die die alten Römer zum Anlass nahmen, das Kraut auf Basis des Wortes "salvere" zu taufen, was übersetzt nichts anderes als "gesund sein" bedeutet. Interessant sind Salbei-Rezepte aber vor allem wegen des charakteristischen Geschmacks der kleinen flaumigen Blätter. Würzig ist er und trägt mitunter eine leichte Bitternote. Unverwechselbar ist Salbei immer, weshalb er Gerichten seinen Stempel aufdrückt. Besonders gern wird das Kraut als Zutat fetterer Speisen verwendet, die er danach bekömmlicher macht. So enthalten viele Sorten italienischer Salsicce Salbei, der außerdem entscheidender Bestandteil des als "Saltimbocca alla Romana" bekannten Mixes aus Kalbfleisch und Schinken ist. Ebenso häufig leiten Salbei-Rezepte vegetarische Kochideen an. Besonders beliebt ist die Kombination aus Pasta, Butter und den aromatischen Blättern. Verwenden Sie das Kraut bei Rezepten mit Salbei allerdings sparsam. Sonst drängt sich sein Aroma zu sehr in den Vordergrund. Übrigens: Verlangt beispielsweise ein Salbei-Soßen-Rezept nach gerebeltem Kraut, bedeutet das nichts anderes, als dass Sie die Blätter getrocknet und bereits fertig zerkleinert dazugeben.

Pasta-, Fleisch- und Gemüsegerichte mit Salbei

Ricotta-Salbei-Gnocchi
Unsere Ricotta-Gnocchi mit Salbeibutter und Parmesan

Die Frage der Harmonie ist bei einem derart charakteristischen Aroma natürlich eine entscheidende. Gleichzeitig eignet sich frischer Salbei für die unterschiedlichsten Rezepte. Einerseits passt er gut zu Knoblauch, Thymian oder Estragon. Andererseits entsteht zwischen Säure und leicht scharfer Würze eine wunderbare Balance, weshalb Zitronen-Salbei-Rezepte besonders leckere Geschmackserlebnisse liefern. Neben Fleisch können Sie außerdem Gemüse mit den aromatischen Blättern verfeinern. Kürbis bietet sich dabei ebenso an wie Aubergine oder Zucchini. Mit welchen Speisen Salbei insgesamt harmoniert, wissen unsere EDEKA-Kochexperten. Besonders beliebt ist zudem die Kombination aus Salbeibutter und Pasta. Das Fett der Butter kitzelt die Aromen des Krauts noch intensiver hervor, was wunderbar zu Pasta passt. Erst recht, wenn Sie dem Gericht noch ein wenig würzigen Parmesan spendieren. Überhaupt funktioniert das Dreigestirn aus italienischen Teigwaren, Milchprodukten und Salbei wunderbar: Das beweist auch unser Ricotta-Salbei-Gnocchi-Rezept, bei dem Cocktailtomaten zusätzlich einen süßlich-säuerlichen Part beisteuern.