Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Apfelmus mit Zimtcreme und Karamellmandeln

Karamell-Rezepte: geschmolzener Zucker in Perfektion

Zucker ist süß und sorgt für köstliche Süßspeisen. Richtig lecker wird der Zucker aber erst, wenn Sie ihn schmelzen und in goldbraunen Karamell verwandeln. In unseren Karamell-Rezepten erfahren Sie, was Sie vom Karamellpudding bis zur Crème brulée alles aus dem geschmolzenen Zucker zaubern können.

Karamell selber machen: So klappt's

Salz-Karamell-Eis am Stiel
Verführerische Kombination: Eis am Stiel mit salzigem Karamell

Ob als Zutat im Kuchen, flüssig über Eis gegeben, zu Bonbons weiterverarbeitet oder einfach als Brotaufstrich verwendet: Karamell ist für Leckermäuler ein wahr gewordener Traum aus Zucker. Was auch wie ein Traum klingt, ist, dass Sie diese Köstlichkeit mit nur wenigen Zutaten ganz leicht selbst herstellen können. Wenn Sie Karamell selbst machen, können Sie ihn sogar nach Ihren individuellen Vorlieben verfeinern. Ein Hauch von Meersalz, ein wenig Vanille, ein Schuss Rum: Sie bestimmen, wo die süße Reise hingehen soll!

Für Ihren eigenen Karamell müssen Sie zunächst einfach Zucker schmelzen lassen. Rühren Sie dabei möglichst wenig in der Masse herum und warten Sie einfach, bis der geschmolzene Zucker eine goldbraune Farbe bekommt. Je dunkler die Farbe, desto bitterer schmeckt der Karamell. Geben Sie dann Butter dazu. Für unser Karamell-Popcorn-Rezept geben Sie jetzt einfach das Popcorn zum Karamell, rühren Sie alles gut durch und lassen Sie es dann abkühlen. Wenn Sie die Masse ohne weitere Zutaten erkalten lassen, wird sie wieder fest und eignet sich zum Beispiel zur Herstellung von selbst gemachten Karamell-Bonbons. Wenn Sie flüssigen Karamell haben möchten, müssen Sie noch Sahne zugeben, das Ganze unter Rühren aufkochen lassen und am besten noch heiß in sterile Gläser füllen. Achtung! Auch wenn der Karamell verführerisch duftet und zum Probieren einlädt, sollten Sie unbedingt warten, bis er ausreichend abgekühlt ist.

Ihren flüssigen Karamell können Sie dann vielseitig einsetzen: als Topping für Eis und andere Desserts, als Grundlage für ein leckeres Karamellpudding-Rezept, als Karamellsoße für diverse Leckereien oder sogar einfach als Brotaufstrich. Das Karamell-Topping bei einer Crème brulée entsteht, indem Zucker auf dem Dessert mit einem Brenner karamellisiert wird.

Backen mit Karamell

Kuerbiskuchen-mit-Walnusskaram
Herbstlicher Genuss: Kürbiskuchen mit Walnusskaramell

Karamell ist nicht einfach nur süß. Gewisse Röstaromen und die besondere Textur sorgen für einen einzigartigen Geschmack, der Kuchen und Gebäck auf ein ganz neues Level hebt. Würziges Karamell-Gebäck wie etwa Kekse oder auch unsere Haselnuss-Karamell-Torte: Der karamellisierte Zucker sorgt für ganz besondere Gaumenfreuden und den Extra-Crunch-Effekt beim Essen. Außerdem eignet sich der geschmolzene Zucker ideal für wunderschöne Verzierungen für Ihr Gebäck und tolle Zuckerkunstwerke.

Bonbons aus Karamell

Feste Karamell-Bonbons sind sehr leicht herzustellen, wie ja weiter oben bereits beschrieben wurde. Aber auch weiche Bonbons, das sogenannte Fudge, können Sie ganz einfach selber machen. In unserem Fudge-Rezept leiten wir Sie Schritt für Schritt an, wie Ihnen das herrlich softe Bonbon gelingt. Das Geheimnis liegt in der Temperatur der Zuckermasse. Für die perfekte Zubereitung unseres Karamell-Rezepts brauchen Sie also ein gutes Küchenthermometer.