Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie unsere regionalen und saisonalen Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Ernährungsthemen & Drogerie

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Ernährungsformen & -konzepte

Erfahren Sie alles über unsere Ernährungsformen, ihre Alternativen und verschiedene Trends.

Lebensmittelwissen

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Butterkekskuchen mit Himbeeren

Butterkeks-Rezepte: süße Backideen und Desserts mit Keks

Sie sind auf der Suche nach Backrezepten mit Biss? Dann sind Sie hier goldgelb richtig! Bei unseren köstlichen Rezepten mit Butterkeks finden Sie Kuchen, Torten und auch Desserts mit dem knackigen Keksklassiker. Gleich ausprobieren und auf herrlichen Genuss freuen.

Warum Butterkekse fast immer schmecken

Butterkekse schmecken zu allen Gelegenheiten. Ob an Weihnachten, zum Kaffeeklatsch oder als süße Knabberei zwischendurch – sie begeistern große und kleine Naschkatzen. Warum sie beliebte Keksklassiker sind, ist leicht erklärt: Die Kombination aus knusprig gebackenem Teig und buttrig-feinem Geschmack ist einfach unschlagbar.

Die wichtigste Zutat von Butterkeksen ist fetthaltige Butter – die ist als milder Geschmacksträger der Hit beim Backen. Butter macht das Backwerk weich und verleiht gleichzeitig eine saftige Konsistenz. Zum Backen von Keksen oder Plätzchen eignet sich besonders Süßrahmbutter. Für den Praxistest empfehlen wir auch unser Rezept für zartes Buttergebäck und unsere weihnachtlichen Butterplätzchen.

Tipps für die Zubereitung und das Backen

Zitronen-Käsekuchen
Zitronen-Käsekuchen: zart schmelzend und fruchtig-lecker

Butterkekse lassen sich für allerlei Rezepte verwerten. Zerbröselt oder gehackt dienen sie unter anderem als Grundlage für Torten- oder Kuchenböden wie zum Beispiel bei unserem Rezept für Zitronen-Käsekuchen. Krümelig klein kriegen Sie Kekse ganz einfach, indem Sie sie in einen Gefrierbeutel legen oder in ein Geschirrtuch wickeln und anschließend mit dem Nudelholz bearbeiten. In Trifles und Desserts nach dem Schichtprinzip können Sie Butterkekse als knusprige Lage verwenden. Und es gibt auch fantasievolle Butterkeks-Rezepte für Blechkuchen!

Die Basiszutaten für Butterkekse oder -plätzchen sind Mehl, Vanillezucker, Butter, Puderzucker und gegebenenfalls Eier. Wichtig ist, den fertigen Teig für mindestens 30 Minuten (besser sogar für zwei Stunden) im Kühlschrank ruhen zu lassen. Dabei wird das Fett wieder fester und der Teig lässt sich besser ausrollen und verarbeiten.

Tipp: Wenn's schnell gehen soll, können Sie für unsere Rezepte fertige Butterkekse verwenden. Selbst gemachte Butterkekse sind also nur eine Option – allerdings ist hierbei allein der verführerische Duft beim Backen schon ein Genuss!